VfB-Trainer Labbadia und Sportdirektor Wohlgemuth loben die Leistung von Atakan Karazor im Spiel gegen Mainz.  (Foto: IMAGO, IMAGO / Sportfoto Rudel)

Fußball | Bundesliga

Labbadia und Wohlgemuth loben VfB-Mittelfeldspieler Karazor

STAND
REDAKTEUR/IN
dpa

Der VfB Stuttgart interessiert sich für die Verpflichtung eines neuen Mittelfeldspielers. Zugleich hat den Verantwortlichen die Leistung von Atakan Karazor aber sehr gefallen.

Vom Auftritt seines Mittelfeldspielers Atakan Karazor war Stuttgarts neuer Trainer Bruno Labbadia angetan. "Ich finde, dass Ata eine sehr gute Leistung gebracht hat", lobte der Coach nach dem 1:1 gegen den FSV Mainz 05. Es sei "extrem wichtig" gewesen, dass der Defensivspezialist immer wieder richtig gestanden habe: "Er hat so viel abgeräumt, er hat viele Balleroberungen gehabt. Mir hat er sehr, sehr gut gefallen."

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Sportdirektor Wohlgemuth: "Mit den Grundtugenden können wir zufrieden sein"

Das Unentschieden gegen Mainz 05 war für Fabian Wohlgemuth das erste Pflichtspiel als Sportdirektor des VfB Stuttgart. Auf seinen ersten Sieg muss er zwar noch warten, aber unzufrieden war er trotzdem nicht.

Karazor auch gegen Hoffenheim ein Kandidat für die Startelf

Der 26 Jahre alte Mittelfeldspieler gehörte am Samstag zu den besten Stuttgartern und warb mit seiner Leistung dafür, auch am Dienstag (20.30 Uhr) im Auswärtsspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim zur Startelf zu gehören. "Ata ist jemand, der, wenn man ihm taktische Sachen mitgibt, die sehr gut annimmt und sogar aufsaugt", sagte Labbadia.

Interesse an Joshua Guilavogui

Seit Längerem wird bereits über das Interesse der Schwaben am Mittelfeldspieler Joshua Guilavogui vom VfL Wolfsburg gesprochen. Dass dies Karazor womöglich angetrieben habe, sei reine Spekulation, sagte VfB-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth. "Grundsätzlich muss man zu Ata sagen, dass er das sehr gut gemacht hat", sagte Wohlgemuth nach dem ersten Pflichtspiel im neuen Jahr: "Er hat auch mal die Spielfortsetzung nach vorne gesucht. Vielleicht kam auch die gute Leistung zustande aufgrund dessen, was in den letzten Wochen in der Zeitung stand."

Ermittlungen wegen "mutmaßlicher Straftat" gegen Karazor

In der Winter-Vorbereitung war Karazor mit zwei Tagen Verspätung ins Trainingslager nach Marbella gereist und hatte zunächst noch Beschwerden an der Achillessehne. Im Sommer hatte er einen Großteil der Vorbereitung verpasst, nachdem er im Juni auf der spanischen Urlaubsinsel Ibiza festgenommen worden war und mehrere Wochen lang in Untersuchungshaft gesessen hatte. Gegen ihn wird wegen einer "mutmaßlichen Straftat der sexuellen Nötigung" ermittelt.

STAND
REDAKTEUR/IN
dpa

Mehr zum Vfb Stuttgart

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Er kam, sah und traf: VfB-Neuzugang Gil Dias

Erst am Montag gab der VfB Stuttgart die Verpflichtung des portugiesischen Stürmers Gil Dias bekannt. Bereits einen Tag später wurde der 26-jährige Neuzugang zum Pokal-Helden für die Schwaben.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Rekord-Eigentor, Debüt-Treffer, Entscheidung in der Schlussekunde - VfB erreicht Viertelfinale

Ein rekordverdächtiges Eigentor, ein traumhafter Einstand des Neuzugangs - und am Ende der erste Sieg unter Bruno Labbadia: Der VfB Stuttgart steht im Viertelfinale des DFB-Pokals.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Fix! Ahamada verlässt Stuttgart und wechselt zu Crystal Palace

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart verliert kurz vor Ende der Transferfrist seinen Stammspieler Naouirou Ahamada.

Sport kompakt SWR1 Baden-Württemberg