Didavi Ghaddioui (Foto: Imago, imago)

Fußball | 2. Bundesliga Didavi gegen Al Ghaddioui - Schnickschnackschnuck ums Abendessen

AUTOR/IN

Die VfB-Spieler Daniel Didavi und Hamadi Al Ghaddioui verbindet ein lustiges Ritual - das jetzt auch unseren SWR-Sport-Zuschauern zugute kommt.

In Schwaben heißt es "Schnickschnackschnuck", in Südbaden "Schnibbeln" und anderswo sagt man "Schere, Stein, Papier". Das Spiel, bei dem die Gegner ihre Hände zu Spielsymbolen formen und so den Gegenüber zu besiegen versuchen. Das Prinzip kennt wahrscheinlich fast jeder: Stein schlägt Schere, Schere schlägt Papier, Papier schlägt Stein.

Die VfB-Profis Daniel Didavi und Hamadi Al Ghaddioui kennen das Spiel natürlich auch - und nutzen es regelmäßig im Restaurant. "Er meinte mal, als wir beim Essen waren, dass er der Schnickschnackschnuck-Meister ist. Das konnte ich natürlich nicht dabei belassen", erzählt Daniel Didavi am SWR-Mikrofon. "Ich muss aber auch sagen, er hat wirklich gewonnen. Ich hatte keine Chance." Seitdem "schnicken" die beiden Fußball-Freunde aus, wer die Restaurant-Rechnung zu bezahlen hat. "Er liegt noch ein bisschen vorne, aber so langsam komme ich ran", so Didavi lächelnd weiter.

Didavi verschenkt Ticket für die Ehrentribüne

SWR-Reporter Martin Thiel nutzte die Gunst der Stunde natürlich sofort. "Ich biete Dir ein Duell an: Wenn ich gewinne, mache ich Balljunge bei einem Heimspiel von euch, wenn du gewinnst dann lädst Du einen kleinen Jungen mit Papa ins Stadion ein. Machst Du mit?" Ehrensache für Daniel Didavi. Und Glück für unsere Zuschauer und Leser, dass der Reporter mit 2:0 gewann.

Dauer

Wie man das Ticket für das Spiel am Montagabend gegen den 1. FC Nürnberg erhalten kann, das verraten wir am Sonntagabend ab 21:45 Uhr im SWR Fernsehen BW in unserer Sportsendung SWR Sport BW mit Michael Antwerpes.

AUTOR/IN
STAND