Bundestrainer Joachim Löw ruft die VfB- und KSC-Fans zum Gewaltverzicht auf (Foto: Imago, imago images/Schüler)

Fußball | 2. Bundesliga Bundestrainer Löw appelliert an Fans des VfB Stuttgart und KSC

AUTOR/IN

Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem Zweitliga-Duell zwischen dem VfB Stuttgart und dem Karlsruher SC (Sonntag, 13:30 Uhr) an die Fairness der Fans appelliert. Löw war früher Spieler und Trainer bei beiden Vereinen.

Die Botschaft des Bundestrainers ist unmissverständlich: "Unterstützt eure Mannschaft, aber bleibt fair". So lautet seine Botschaft an die Fanlager beider Vereine. Das Video wurde am Dienstag zeitgleich auf den sozialen Netzwerk-Kanälen des VfB Stuttgart und des Karlsruher SC veröffentlicht.

🎥 "Seid vernünftig, unterstützt eure Mannschaft, aber bleibt fair!" 💙 Joachim Löw - Bundestrainer #Löw #VFBKSC #KSCmeineHeimat #Derby #Karlsruhe #Stuttgart #KarlsruherSC #KSC #Fußball #2Liga #Bundesliga

"Bleibt fair!"

Joachim Löw hat die häufig aufgeheizte Derby-Atmosphäre selbst mehrere Male miterlebt - ein Mal als Spieler, vier Mal als Trainer. "Ich weiß, dass es da unheimlich zur Sache geht auf dem Platz", sagt der Bundestrainer. Er wisse auch, "dass es natürlich in den Stadien in Karlsruhe oder Stuttgart eine riesige Stimmung herrscht." Zugleich appelliert Löw an die Fairness und die Vernunft der Anhänger. "Ich hoffe, dass alles mit fairen Mitteln abläuft. Seid vernünftig. Unterstützt eure Mannschaft, aber bleibt fair. Ich wünsche euch allen viel, viel Spaß!"

Als Spieler des Karlsruher SC erlebte Löw 1985 ein 1:1 im baden-württembergischen Duell. Als Trainer des VfB Stuttgart feierte Löw 1996 und 1997 drei Siege in dem Landesderby (2:0, 1:0 und 3:0). Im Mai 1998 verlor er allerdings im Wildparkstadion gegen Gastgeber KSC mit 2:4.

AUTOR/IN
STAND