Trainer Tayfun Korkut vom VfB Stuttgart (Foto: picture-alliance / dpa)

Bundesliga | VfB Stuttgart VfB verlängert mit Trainer Tayfun Korkut bis 2020

Der VfB Stuttgart hat den Vertrag mit Trainer Tayfun Korkut vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Das gab Sportvorstand Michael Reschke auf der Mitgliederversammlung der Schwaben bekannt.

Korkut hatte den VfB im Januar als Nachfolger des entlassenen Hannes Wolf übernommen und den Aufsteiger noch auf Tabellenrang Sieben geführt. Unter seiner Regie war Stuttgart zweitbeste Mannschaft der Rückrunde hinter dem FC Bayern. In 14 Spielen unter Korkuts Regie holte der VfB 31 Punkte.

"Bonbon" für die Fans

"Wir haben einen Top-Trainerstab mit Tayfun Korkut an der Spitze und sind sehr froh, die Verträge mit ihm und den beiden Co-Trainern vorzeitig bis 2020 zu verlängern", sagte Reschke, der von einem "Bonbon" für die Fans sprach. "Der sportliche Erfolg in den vergangenen Monaten war außergewöhnlich", sagte Reschke, "aber ebenso wichtig für uns ist die Professionalität, mit der sich die drei in den Klub einbringen, und die Harmonie und die Erfolgsbesessenheit".

Korkuts ursprünglicher Kontrakt wäre im Sommer 2019 ausgelaufen. "Es wurde sehr schnell deutlich, dass wir den erfolgreichen Weg der vergangenen Monate gerne gemeinsamen fortsetzen wollen", sagte der 44-jährige Korkut laut einer Vereinsmitteilung. Auch die Verträge seiner Co-Trainer Ilija Aracic und Steven Cherundolo wurden bis zum Sommer 2020 ausgedehnt.

STAND