Gonzalo Castro  (Foto: Imago, imago/Eibner)

Bundesliga | VfB Stuttgart Wird Gonzalo Castro beim VfB Stuttgart doch noch zum Trumpf?

AUTOR/IN

Erst Ersatzbank, jetzt Hoffnungsträger? Nach missratener Vorrunde soll Gonzalo Castro jetzt für den VfB Stuttgart zum Leistungsträger im Abstiegskampf werden.

Gonzalo Castro kam im Sommer von Borussia Dortmund als erfahrener Spieler, der den VfB Stuttgart weiter bringen sollte. Aber der Neueinkauf wurde zum Bankdrücker. Das soll sich jetzt ändern. Zuletzt gegen RB Leipzig ersetzte Castro seinen Kapitän Christian Gentner, dessen Offensivaktionen nicht den gewünschten Erfolg brachten. Trotz der 1:3-Niederlage war Trainer Markus Weinzierl zufrieden mit dem Auftritt von Castro. Der 31-Jährige soll jetzt mit seiner Technik eine sichere Anspielstation im Mittelfeld sein und den Angriffsbemühungen der Schwaben Struktur verleihen. Weinzierl schätzt die Ballsicherheit und das gute Passspiel des Ex-Nationalspielers.

In der Vorrunde hat man davon allerdings noch nicht viel gesehen. In 22 Spielen stand Castro ganze 747 Minuten für den VfB auf dem Platz. Nichts war zu sehen vom Mittelfeldmotor, dennoch hofft man jetzt bei den Schwaben, dass er endlich zum Leistungsträger wird.

Castro für Gentner - Mehr Kontrolle im Mittelfeld

Kapitän Christian Gentner hingegen, der in der Offensive für kreative Akzente sorgen sollte, bekommt allem Anschein nach noch einmal eine schöpferische Pause. Der Kapitän hat akzeptiert, dass er gegen Leipzig nur auf der Bank saß.

"Es ist normal, dass man für ein, zwei Spiele draußen ist, wenn die Entwicklung so ist wie sie aktuell gerade bei uns ist."

Markus Weinzierl, Trainer VfB Stuttgart

Gonzalo Castro soll also auch in Bremen für einen kontrollierten Spielaufbau sorgen, ohne dabei die Defensivarbeit zu vernachlässigen. Mit einer stabilen Dreierkette im Rücken soll das gelingen. Und vielleicht erinnert sich der fünfmalige deutsche Nationalspieler ja an das Hinspiel, als er nach Vorarbeit von Mario Gomez den 2:1-Siegtreffer für den VfB erzielte. Sein bislang einziger Treffer im Trikot mit dem roten Brustring. Ein Castro in Top-Form könnte tatsächlich helfen, den VfB Stuttgart vor dem Abstieg zu retten. Jetzt liegt es an ihm zu zeigen, dass er kein Fehleinkauf ist.

AUTOR/IN
STAND