Andreas Hinkel wird neuer U21-Trainer des VfB Stuttgart (Foto: Imago, imago images / Sportfoto Rudel)

Bundesliga | VfB Stuttgart Andreas Hinkel wird neuer U21-Trainer des VfB Stuttgart

Nicht nur das Profi-Team, auch die U21 des VfB Stuttgart steckt mitten im Abstiegskampf. Der Verein hat nun reagiert und will mit Andreas Hinkel als neuem Trainer die Klasse in der Regionalliga Südwest halten.

Andreas Hinkel soll fortan die U21 des VfB Stuttgart zum Klassenerhalt in der Regionalliga Südwest führen. Das teilte der Verein am Montagvormittag mit. Der 37 Jahre alte ehemalige Rechtsverteidiger des VfB Stuttgart wird damit Nachfolger von Marc Kienle, der bislang in Personalunion als Trainer und sportlicher Leiter der U21 tätig war. Diese Funktion soll nun Michael Gentner übernahmen. Der Bruder des aktuellen VfB-Kapitäns Christian Gentner war bislang für die Mannschaften von der U15 und bis zur U19 zuständig. "Mit dem Trainerwechsel bei unserer U21 und der neuen Zuständigkeit bei der sportlichen Leitung reagieren wir auf die negative sportliche Entwicklung der vergangenen Wochen und Monate", erklärte VfB-Sportvorstand Thomas Hitzlsperger.

Dieses Ziel sei aber durch die jüngsten Ergebnisse immer mehr in Gefahr geraten. Der VfB II steht in der Tabelle nach 27 Spieltagen auf Rang 15 und hat einen Rückstand von vier Punkten auf einen sicheren Nicht-Abstiegsplatz. Der Vorsprung auf den ersten sicheren direkten Abstiegsplatz beträgt nur noch zwei Zähler. Andreas Hinkel ergänzte: "Die sportliche Lage ist äußerst schwierig und es ist eine große Herausforderung, den Klassenerhalt in der Regionalliga zu schaffen." Aus der Regionalliga steigen mindestens drei, maximal fünf Teams am Saisonende ab.

STAND