Waldhof-Mannheim-Stürmer Pascal Sohm. (Foto: IMAGO, IMAGO / foto2press)

Fußball | 3. Liga

Sohm mit dem späten Siegtreffer für Waldhof Mannheim

STAND
AUTOR/IN
Michael Richmann

Mit einem späten Treffer hat sich Waldhof Mannheim einen verdienten Sieg gegen den FSV Zwickau erkämpft. Allerdings mussten die Kurpfälzer lange zittern.

Pascal Sohm war der Held des Abends. Mit seinem Doppelpack (77., 90.) schoss der 31-Jährige Waldhof Mannheim zu einem 2:1-Sieg gegen den FSV Zwickau. Yannic Voigt traf zum zwischenzeitlichen Ausgleich.

Waldhof Mannheim kam besser ins Spiel und hatte auch die erste Chance: Alexander Rossipal flankte den Ball von links auf den freistehenden Pascal Sohm. Doch dessen Kopfball aus etwa fünf Metern landete genau in den Armen von Zwickau-Keeper Johannes Brinkies (7.).

Waldhof Mannheim überlegen aber ineffizient

Im Anschluss tat sich Mannheim jedoch schwer, den Schwung auch in Torchancen umzumünzen. Und weil im Zwickauer Strafraum lange Zeit nichts ging, versuchte es Fridolin Wagner aus der Distanz. Doch sein Schuss aus etwa 25 Metern verfehlte das Tor um wenige Zentimeter (21.). Auch Dominik Martinovics Schuss aus etwa 17 Metern war zu ungenau (34.). Baris Ekincier versuchte es mit Gefühl, doch auch sein Schlenzer von der Strafraum-Kante landete neben dem Tor (37.). Weil auch Bentley Baxter Bahn nach einem Querschläger nur das Außennetz traf, ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel machte Waldhof Mannheim da weiter, wo es vor der Pause aufgehört hatte. Doch Martinovic scheiterte zunächst im Eins gegen Eins (47.) und dann mit einem Schlenzer an FSV-Keeper Brinkies (49.).

Sohm schnürt den Doppelpack für Mannheim

Im Anschluss fehlte Waldhof Mannheim wieder die Zielstrebigkeit, den vielen Ballbesitz in Torgefahr umzuwandeln. So mussten die 9.998 Zuschauer bis zur 77. Minute auf die nächste Mannheimer Torchance warten. Nach einem Freistoß landete der Ball auf mehreren Umwegen bei Pascal Sohm, der traf aus vier Metern zur verdienten Mannheimer Führung. Die Freude währte jedoch nur kurz. Denn nur zwei Minuten später traf der eingewechselte Voigt mit seinem ersten Ball-Kontakt zum 1:1.

In der Schlussphase warfen die Mannheimer noch einmal alles nach vorne - und wurden schließlich belohnt. Nach einer Flanke von Laurent Jans war es erneut Pascal Sohm, der per Kopf zur Stelle war und den Ball in der Schlussminute zum erlösenden 2:1-Siegtreffer über die Linie drückte.

Waldhof Mannheim nun mit fünf Punkten Rückstand

Waldhof Mannheim steht mit nun 25 Punkten auf Platz sieben der 3. Liga und kann am kommenden Sonntag (13.11., 13:00 Uhr) beim Drittliga-Aufsteiger VfB Oldenburg nachlegen. Der Rückstand auf die Spitzengruppe beträgt momentan fünf Punkte.

STAND
AUTOR/IN
Michael Richmann

Mehr Fußball

Weil

Fußball | Bundesliga Darum könnte Christian Streich keinen anderen Klub trainieren

Christian Streich vom SC Freiburg spricht beim SWR-Talk "Weiler Gespräch" über die sportliche Situation des Klubs und seine persönliche Planung.

Spezial: Ausschnitte aus den Weiler Gesprächen mit Christian Streich SWR4 BW Südbaden

Fußball-Ticker SV Sandhausen verpflichtet Franck Evina

Neuigkeiten, Neuzugänge, Verletzte und vieles mehr. Am Ball bleiben mit dem Fußball-Ticker für die Klubs aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Freiburg

Fußball | Bundesliga SC Freiburg: Lucas Höler "jucken die Füße"

Lucas Höler musste lange pausieren, länger als ihm lieb war. Nach seinem Mittelfußbruch will er zurück in die Startelf, doch da "warten" bereits Grifo, Gregoritsch und Doan auf den Stürmer.