Waldhof Mannheim gegen Borussia Dortmund II

Fußball | 3. Liga

Blitz-Gegentor leitet Waldhof-Pleite gegen den BVB ein

Stand
Autor/in
Michi Glang

Der SV Waldhof Mannheim bleibt in der 3. Liga in der Krise. Die Kurpfälzer unterlagen am zwölften Spieltag Borussia Dortmund II mit 1:3 (1:2).

Nach zuletzt nur einem Punkt aus den letzten drei Begegnungen stand die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm gegen die Zweitvertretung des Bundesligisten gehörig unter Druck, um den Abstand zu Abstiegsplätzen wieder zu vergrößern.

Nur 42 Sekunden waren im Carl-Benz-Stadion gespielt, da wurde der Druck für die Mannheimer noch größer. BVB-Angreifer Julian Hettwer wurde im Strafraum in Szene gesetzt und spitzelte den Ball an Waldhof-Keeper Jan-Christoph Bartels zum 1:0 vorbei ins Netz (1. Minute).

In der Folge spielten beide Teams nach vorne, gefährlicher blieben aber zunächst die Gäste. Dortmunds Falko Michel sorgte in der 14. Minute mit einem Sonntagsschuss für das 2:0. Der 22-Jährige wurde im Mittelfeld nicht konsequent genug angegriffen, sein Abschluss aus gut 25 Metern schlug im rechten Eck ein.

Herrmann verpasst den Doppelschlag

Die Mannheimer zeigten sich um eine schnelle Antwort bemüht. Angreifer Charles Herrmann setzte seinen Kopfball nach einer Ecke aber gut einen Meter am Tor vorbei (23.). Besser machte es fünf Minuten später Malte Karbstein. Der Innenverteidiger drückte eine Hereingabe von Kelvin Arase aus spitzem Winkel zum Anschluss über die Linie.

Kurz darauf hätte Herrmann beinahe für den Doppelschlag gesorgt. Der 20-Meter-Schuss des Angreifers nach einem BVB-Fehler im Aufbau rauschte aber links vorbei (29.). Noch knapper ging es auf der Gegenseite zu, Hettwer wuchtete den Ball vom Fünfmetereck an den Pfosten (31.). Nach dem Spektakel der ersten halben Stunde war der Waldhof bis zur Pause zwar das aktivere Team, die Gäste blieben jedoch jederzeit gefährlich.

Bartels rettet für den Waldhof

Im zweiten Abschnitt lieferten sich beide Teams zunächst ein ausgeglichenes Duell. Die erste richtig gute Chance hatten die Dortmunder, doch Bartels hielt die Mannheimer mit einer Glanzparade gegen Ole Pohlmann im Spiel (58.). Es folgte eine Druckperiode des BVB: Michael Eberweins Treffer fand wegen einer Abseitsstellung jedoch keine Anerkennung (59.), dann parierte Bartels den 17-Meter-Schuss von Rodney Elongo-Yombo (62.).

Mannheim

Fußball | 3. Liga Sportliche Krise: Gesprächsbedarf beim SV Waldhof

Nach dem nächsten sportlichen Nackenschlag droht die Stimmung beim SV Waldhof zu kippen. Die Fans sind nach der 1:3-Heimpleite gegen Dortmund II frustriert.

SWR Sport SWR Fernsehen

Kurze Zeit später war dann aber auch Bartels machtlos. Pohlmanns strammer Schuss aus 18 Metern prallte vom rechten Pfosten ins Mannheimer Tor - 1:3 in der 69. Minute. Anders als im ersten Abschnitt kam der Waldhof nicht mehr zurück ins Spiel.

In Überzahl (Dortmunds Elongo-Yombo sah in der 84. Minute Gelb-Rot wegen wiederholten Foulspiels) verpasste der eingewechselte Jalen Hawkins den Anschluss. BVB-Keeper Marcel Lotka lenkte den Schuss des Offensivspielers um den Pfosten. Die Mannheimer machten bis Abpfiff weiter Druck, ein Treffer gelang der Rehm-Elf aber nicht mehr.

Waldhof reist nach Unterhaching

Mit weiterhin zwölf Punkten bleibt der Waldhof im unteren Tabellendrittel auf Rang 16. Am nächsten Spieltag gastiert Mannheim bei der SpVgg Unterhaching. Anpfiff beim bislang starken Aufsteiger ist am Freitag (27.10.2023) um 19 Uhr.

Stand
Autor/in
Michi Glang