Fans des SV Waldhof Mannheim (Foto: IMAGO, foto2press)

Fußball | 3. Liga

Kurios: Waldhof-Fans fordern mehr Derby-Tickets für FCK-Anhänger

STAND
REDAKTEUR/IN
SWR

Beim Südwest-Duell SV Waldhof gegen den 1. FC Kaiserslautern am kommenden Sonntag (20.2.) sind zwar 10.000 Fans im Stadion erlaubt, davon aber nur 500 FCK-Anhänger. Jetzt fordern ausgerechnet Waldhof-Fans mehr Tickets für den Rivalen aus der Pfalz.

Nach der aktuellen Corona-Verordnung in Baden-Württemberg sind beim Südwest-Duell am kommenden Sonntag, 20. Februar (14 Uhr), gegen den 1. FC Kaiserslautern maximal 10.000 Zuschauer im Carl-Benz-Stadion zugelassen. Lediglich 500 Tickets davon, ausschließlich Sitzplätze auf der Hintertor-Tribüne, werden dem Gegner Kaiserslautern zur Verfügung gestellt. Das sei zu wenig, monierte der Fan-Dachverband "PRO Waldhof" am Freitag. Er fordert ein zusätzliches Kartenkontingent für die FCK-Anhänger. Dabei geht es dem Verband um ein übergeordnetes Fanrecht für alle.

Zurück zur Vor-Corona-Zeit

Es ist ungewöhnlich, dass sich ausgerechnet Anhänger des SV Waldhof Mannheim einsetzen, damit der große Rivale aus der Pfalz beim Drittliga-Spiel breitere Unterstützung von den eigenen Fans bekommt. Normalerweise erhalten Gäste-Fans ein Karten-Kontingent von 10 Prozent. Das wären beim Fassungsvermögen von 24.300 Plätzen im Carl-Benz-Stadion 2.430 Tickets. So war es in der Vor-Corona-Zeit. Doch die Pandemie hatte alles durcheinander gewürfelt. Jetzt fordert "PRO Waldhof" eine baldige Rückkehr zur Normalität.

"Soll mit der Öffnung der Stadien wieder ein Schritt Richtung Normalität gegangen werden, so gehört für uns auch die verpflichtende Rückkehr zu zehn Prozent Gästekontingent dazu. Das meinen wir für alle Gäste-Fans, selbst für die rivalisierenden aus der Westpfalz", heißt es in dem Statement des Dachverbands.

Mannheim

Fußball | 3. Liga Waldhof Mannheim torlos gegen Türkgücü

Waldhof Mannheim hat gegen Türkgücü München wichtige Punkte im Aufstiegskampf liegen lassen. Die Kurpfälzer scheiterten vor allem an Türkgücü-Keeper Franco Flückiger.  mehr...

Fanrecht für alle

Es gehe bei diesem Thema nicht um Rivalität, sondern um ein übergeordnetes Fanrecht für alle. Die Corona-Politik habe gezeigt: "Wenn man vermeintliche 'Selbstverständlichkeiten' nicht immer wieder einfordert, können sie schneller weg sein, als man gucken kann. Auch wir sind (hoffentlich) bald wieder mit der vollen Kapelle alle zwei Wochen irgendwo zu Gast und wollen dann nicht jedes Mal mit einem künstlich geschaffenen Karten-Problem konfrontiert werden", heißt es in der Mitteilung.

"PRO Waldhof" fordert alle Vereine sowie die zuständigen Verbände und Behörden auf, "sich im Zuge des Normalisierungsprozesses zu den zehn Prozent Gästekontingent zu bekennen und sie wieder ausnahmslos anzuwenden."

Baden-Württemberg

Corona | Großveranstaltungen Corona-Regeln: Das gilt jetzt für Sport-Veranstaltungen in BW

Der Vorstoß von Bayern, was die Lockerungen bei Großveranstaltungen angeht, kam überraschend. Jetzt hat Baden-Württemberg nachgezogen. Vielen Sportvereinen dürften die Öffnungsmaßnahmen dennoch nicht weit genug gehen.  mehr...

FCK-Fans plötzlich mit Waldhof-Dauerkarten

Ob dies schon beim Südwest-Derby gegen Kaiserslautern der Fall sein wird, ist allerdings fraglich. Dem Verein, dem SV Waldhof, sind ohnehin die Hände gebunden. Er muss sich an die Vorgaben der örtlichen Behörden halten.

Einige pfiffige FCK-Fans versuchen inzwischen, die aktuellen Beschränkungen auf kuriose Weise zu umgehen: Laut Rhein-Neckar-Zeitung soll es Lautern-Anhänger geben, die sich kurzerhand eine Rückrunden-Dauerkarte des Rivalen SV Waldhof gekauft haben. Somit haben sie automatisch einen Platz beim Südwestderby sicher.

Zusätzlicher Vorteil: Jeder Dauerkarten-Inhaber hat auch noch die Möglichkeit, ein weiteres Ticket für das Nachbarschafts-Duell zu erwerben. Damit dürften wohl doch ein paar mehr Lauterer im Stadion sein.

Koblenz

Nach Spiel in Offenbach Polizei ermittelt: Vermummte greifen Mannschaftsbus von Rot-Weiß Koblenz an

Die Polizei in Offenbach ermittelt gegen unbekannte Täter, die nach dem Fußballspiel gegen Rot-Weiß Koblenz am Freitag deren Mannschaftsbus angegriffen haben.  mehr...

Mehr zum Derby

Kaiserslautern

Fußball | Historie Wann ist ein Fußballspiel ein Derby?

VfB Stuttgart gegen den SC Freiburg - ist das schon ein Derby? Eine Analyse der wichtigsten Derby-Faktoren.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga 3. Liga: Reaktionen auf die Tumulte bei FCK gegen FCM

"Es hat keiner von Magdeburg etwas in meiner Coaching-Zone zu suchen", sagte FCK-Trainer Antwerpen nach dem Spitzenspiel zu den Tumulten vor der FCK-Trainerbank im Spiel gegen Magdeburg.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN
SWR

Mehr Fußball

Stuttgart

Bundesliga | VfB Stuttgart Pellegrino Matarazzo: Kommen jetzt die Endspiele für den VfB-Trainer?

Der VfB Stuttgart steckt in der sportlichen Krise. Kein Sieg in den ersten acht Saisonspielen, überhaupt nur drei gewonnene Spiele in diesem Jahr. Diese Statistik kennt jeder VfB-Fan. Viel diskutiert wird aktuell um die Zukunft von Trainer Pellegrino Matarazzo.  mehr...

SWR Sport SWR Fernsehen

Freiburg

SC Freiburg in der Europa League Freiburgs dritter Streich - ohne Streich

Flutlichtspiel in Freiburg, das Uefa-Banner liegt im Mittelkreis - ein fast schon gewohntes Bild beim Europa League Spiel gegen Nantes. Ungewohnt aber: Die Trainerbank.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Freiburg SWR4 BW Südbaden

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga FCK: Wiedersehen mit dem "Bankangestellten" Matheo Raab

Wenn der 1. FC Kaiserslautern zum Zweitliga-Topspiel beim Hamburger SV antritt, kommt es auch zum Wiedersehen mit Matheo Raab. Der Ex-Keeper des FCK wartet beim HSV aber noch auf seinen ersten Pflichtspieleinsatz  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP