STAND

Nach einer starken Anfangsphase und dem 2:0 nach 18 Minuten verschenkten die Mannheimer ihre Führung und spielten 2:2 bei Viktoria Köln. Am Ende vergaben sie gleich mehrere hochkarätige Chancen zum Sieg.

Im Aufsteigerduell trennten sich Viktoria Köln und der SV Waldhof Mannheim 2:2 (2:2). Die Mannheimer erwischten einen super Start. Max Christensen brachte die Gäste in der 14. Minute mit 1:0 in Führung. Marcel Seegert erhöhte nur drei Minuten später auf 2:0.

Dann wachten die Rheinländer plötzlich auf und reagierten ebenfalls mit einem Doppelschlag: Albert Bunjaku (40.) und Simon Handle (42.) sorgten am Ende der ersten Halbzeit für das 2:2. Für Bunjaku war es Saisontor Nummer neun.

In der zweiten Halbzeit war Mannheim wieder die klar bessere Mannschaft und vergab gleich mehrere hochkarätige Chancen zur erneuten Führung. Trotz des Remis bleiben die Mannheimer auf Platz fünf, nur zwei Punkte hinter dem Relegationsplatz.

STAND
AUTOR/IN