Der SV Waldhof Mannheim kassierte weine herbe Klatsche bei 1860 München (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Fußball | 3. Liga

Waldhof erlebt Debakel bei 1860 - Coach Glöckner: "Vogelwild"

STAND
REDAKTEUR/IN

Dieses Auswärtsspiel hatte sich Waldhof Mannheim ganz anders vorgestellt. Mit 0:5 verloren die Kurpfälzer beim TSV 1860 München. "Es gibt so Spiele, da weißt du gar nicht, wo du mit der Analyse anfangen sollst", sagte Trainer Patrick Glöckner.

Der Schock beim SV Waldhof Mannheim saß tief. Das 0:5-Debakel beim TSV 1860 München war die klarste Niederlage seit dem Aufstieg in die 3. Liga vor anderthalb Jahren und stürzte die Mannheimer nur eine Woche nach dem Sieg über Tabellenführer Saarbrücken in eine Mini-Krise. Den Trainer plagen personelle Sorgen, doch es bleibt kaum Zeit für Korrekturen, denn schon am Dienstag geht es für die Waldhöfer in der Liga mit dem Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching weiter.

"Es gibt so Spiele, da weißt du gar nicht, wo du mit der Analyse anfangen sollst", sagte Trainer Patrick Glöckner. Nach den Ausfällen von Abwehr-Organisator Jesper Verlaat und Mittelfeldchef Max Christiansen (beide Oberschenkelverletzung) wirkten die Mannheimer fahrig und reihten eine defensive Unzulänglichkeit an die nächste.

"Das Selbstvertrauen schwindet"

"Das Selbstvertrauen schwindet und dann waren wir vogelwild", beschrieb der Waldhof-Coach die Vorstellung seines Teams, das bei Gegentoren von Sascha Mölders (3./23./ 27. Minute) und Philipp Steinhart (54./ Handelfmeter, 71.) noch gut bedient war, weil Waldhof-Torhüter Jan-Christoph Bartels noch ein paar Großchancen der Münchner mit starken Paraden vereitelte.

Die Entwicklung überrascht deshalb, weil eine Woche zuvor Tabellenführer Saarbrücken nach einer starken Leistung 4:1 bezwungen worden war. Schon beim 0:2 im Nachholspiel beim SV Meppen am zurückliegenden Dienstag überzeugten die Waldhöfer nicht, in München folgte danach ein Desaster.

"Darf im Profifußball nicht passieren"

"Wir haben uns verhalten, wie es im Profifußball nicht passieren darf", sagte Glöckner. Der Coach muss seine Mannschaft jetzt schnell aufbauen, denn schon am Dienstag geht es gegen Unterhaching darum, nicht in die Abstiegszone abzurutschen. Die Stabilisatoren Verlaat und Christiansen werden weiterhin fehlen.

Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Google und Alexa

Google und Amazon machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten besitzt, kann rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

Mannheim

Fußball | 3. Liga Drittligist Waldhof Mannheim erhält staatliche Corona-Hilfen

Der SV Waldhof Mannheim hat bestätigt, dass er finanzielle Unterstützung aus dem staatlichen Corona-Hilfspaket erhalten hat.  mehr...

Mannheim

Fußball | 3. Liga Mannheim geht bei 1860 München unter

Der SV Waldhof Mannheim muss sich auch im zweiten Auswärtsspiel innerhalb einer Woche geschlagen geben. Die Waldhöfer verloren bei 1860 München mit 0:5 (0:3).  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN