Arianit Ferati ärgert sich, weil Dorian Diring Tor zum 2:2 wegen vermeintlichen Abseits nicht anerkannt wurde (Foto: Imago, Jan Huebner/Volz)

Fußball | 3. Liga Erste Saison-Niederlage für Waldhof Mannheim

Waldhof Mannheim musste gegen die Würzburger Kickers die erste Saison-Niederlage hinnehmen. Es ist das Ende einer beeindruckenden Serie.

Die Serie ist gerissen. 29 Spiele war Waldhof Mannheim saisonübergreifend ungeschlagen. Die 1:2-Niederlage gegen die Würzburger Kickers war die erste Liga-Pleite seit Oktober 2018 (1:3 gegen die Kickers Offenbach).

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
17:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen

Dabei sah es zunächst nach einem Erfolg aus: Mannheim startete stark in die Partie und ging durch einen sehenswerten Treffer von Gianluca Korte sogar in Führung (12.). Doch Sebastian Schuppan (31., Foulelfmeter) und Albion Vrenezi (62.) drehten das Spiel für die Gäste. Dorian Diring hatte in der 72. Minute den vermeintlichen Ausgleich geschossen. Das Tor wurde jedoch nicht anerkannt - angeblich Abseits.

Trotz der Niederlage ist der Aufsteiger noch immer voll im Soll. Mannheim steht mit aktuell 13 Punkten auf Platz sieben. Würzburg klettert mit nun neun Punkten auf Platz 14.

STAND