Korte Zwillinge (Foto: SWR, SWR)

Waldhof Mannheim Die Zwillings-Aufsteiger: Raffael und Gianluca Korte

Saisonfinale mit großer Aufstiegs-Party: bei Waldhof Mannheim wird am Wochenende die Rückkehr in den Profifußball gefeiert. Schon vor vier Wochen wurde die Meisterschaft der Regionalliga Südwest perfekt gemacht und damit der Aufstieg in die 3. Liga. Ein Zwillings-Paar genießt den Erfolg ganz besonders: Raffael und Gianluca Korte.

"Ich bin der Ältere", sagt Gianluca und grinst schelmisch zu seinem Bruder hinüber. Raffael lächelt gespielt-säuerlich zurück. Denn das bekommt er nicht zum ersten Mal zu hören. Der Altersunterschied der beiden Waldhof-Kicker beträgt nämlich gerade einmal drei Minuten…

In Speyer geboren

Am 29. August 1990 erblicken die Korte-Zwillinge in Speyer das Licht der Welt. Dem SWR zeigen sie vor dem Saisonfinale, wo ihre fußballerischen Wurzeln liegen: auf dem Bolzplatz in Schifferstadt, der gerade mal fünf Minuten vom Elternhaus entfernt liegt. "Und direkt daneben steht der Kindergarten, in den wir damals gegangen sind", erzählt Raffael. So oft es geht, kicken die beiden zusammen mit Freunden, die deutlich älter sind als sie. "Das war schweißtreibend, hat aber viel gebracht", sind sich beide einig.

Gemeinsam in die Bundesliga

In der Jugend spielen beide bei Phönix Schifferstadt, mit 18 Jahre wechseln die Talente nach Mechtersheim. Und gemeinsam schießen sich die Brüder dann mit 22 Jahren in die Bundesliga: als Aufsteiger mit Eintracht Braunschweig. Doch anschließend stockt die Profi-Karriere. Jetzt erleben die Zwillinge erneut Seite an Seite einen bewegenden Aufstieg."„Es ist unfassbar für uns", beschreibt Gianluca Korte seine Emotionen in diesen Tagen. Als Brüder den Erfolg mit Waldhof und die Euphorie der Fans zu spüren, sorgt für Gänsehaut-Momente. "Und dass wir es gemeinsam machen dürfen", sagt Raffael, "ist ein großes Privileg".

AUTOR/IN
STAND