Waldhof-Verteidiger Marcel Seegert feiert Maurice Devilles Tor zum 1:0 beim KFC Uerdingein (Foto: Imago, imago images/MaBoSport)

Fußball | 3. Liga Drei Traum-Tore lassen Waldhof Mannheim jubeln

Mit einem verdienten 3:0-Auswärtssieg beim KFC Uerdingen schießt sich der SV Waldhof Mannheim auf Platz sechs der 3. Liga. Dabei hätte Mannheim noch deutlich höher gewinnen können.

Mit einem Schlenzer in den Winkel, einem 25-Meter-Lupfer und einem Knaller vom Elfmeterpunkt schossen Maurice Deville (48.), Arianit Ferati (82.) und Marco Schuster (90.) den SV Waldhof Mannheim zu einem verdienten 3:0-Sieg beim KFC Uerdingen. Mannheim steht mit nun 16 Punkten auf Platz sechs der 3. Liga und ist damit drei Punkte hinter der Spitzengruppe. Uerdingen bleibt bei neun Punkten und rutscht auf einen Abstiegsplatz.

Dauer

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit traf Deville drei Minuten nach der Pause mit einem sehenswerten Schlenzer vom Strafraumeck in den Winkel zum 1:0. Anschließend hatten die Mannheimer zahlreiche Gelegenheiten zu einer frühzeitigen Entscheidung. Allein Dorian Diring scheiterte zweimal aus aussichtsreicher Position an Uerdingens Keeper Lukas Königshofer. Die Entscheidung gelang schließlich Ferati, der mit einem Heber aus 22 Metern das 2:0 erzielte. Schuster gelang gegen konsternierte Uerdinger noch der dritte Treffer für die Mannheimer.

STAND