STAND

Im Nachholspiel des 30. Spieltags verlor der SV Sandhausen beim Top-Team Holstein Kiel mit 0:2. Die Sandhäuser stehen knapp über dem Abstiegsrelegationsplatz der 2. Bundesliga.

Der SV Sandhausen baut seinen Vereins-Negativrekord auf zehn Auswärtspleiten in Serie aus und steckt weiter in der Abstiegszone fest. Die Kieler bestimmten in ihrem vierten Pflichtspiel nach zwei je 14-tägigen Corona-Quarantänen von Beginn an das Geschehen.

Sandhäuser Chancen auf den Ausgleich

Bartels nutzte seine zweite Chance zur Kieler Führung. Emanuel Taffertshofer (29.) und Julius Biada (38.) hatten zwar für Sandhausen die Chance auf den Ausgleich, doch Torwart Thomas Dähne war beide Male zur Stelle. Serra (45.) verpasste auf der Gegenseite für Holstein den zweiten Treffer.

Kieler Konter-Tor macht alles klar

Nach dem Wechsel passierte lange nichts, ehe Ahmet Arslan an Keeper Stefanos Kapino scheitere und Bartels' Nachschuss über das Tor ging (67.). Nach einem tollen Konter sorgte Serra mit einem sehenswerten Lupfer über Schlussmann Kapino für die Entscheidung und den verdienten Heimsieg der Norddeutschen.

STAND
AUTOR/IN