STAND

Der abstiegsbedrohte SV Sandhausen hat im Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf mit einem 0:0 Vürüeinen Punkt geholt. Vorübergehend zieht der SVS mit dem VfL Osnabrück auf dem Relegationsrang gleich.

Der SV Sandhausen hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen überraschenden Punkt geholt. Der Tabellen-17. spielte gegen Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf am Samstag 0:0 und zog nach Zählern dadurch zumindest vorübergehend mit dem VfL Osnabrück auf dem Relegationsrang gleich. Zuvor hatten die Gastgeber vier ihrer vergangenen fünf Partien verloren.

Sandhausen fehlen zwei Punkte zum rettenden Ufer

Den Sandhäusern (22) fehlen derzeit zwei Zähler zum rettenden Ufer. Die Düsseldorfer fanden am Hardtwald gut ins Spiel, es haperte aber an der Effizienz. So vergab Rechtsverteidiger Matthias Zimmermann (13.) die erste gute Gelegenheit der Partie. Auffälligster Akteur der von argen Personalproblemen geplagten Gastgeber war indes Torwart Stefanos Kapino, der mit guten Paraden den Rückstand zur Pause verhinderte.

Nach dem Seitenwechsel stellte Sandhausen defensiv auf eine Dreierkette um, doch die Fortuna blieb spielbestimmend. Erneut musste Kapino die Hausherren in der 52. Spielminute in höchster Not retten. Die Führung für die Düsseldorfer war zu diesem Zeitpunkt längst überfällig.

Sandhausen

Fußball | 2. Bundesliga "Dickes Brett": SV Sandhausen plagen große Personalsorgen

Der abstiegsbedrohte Zweitligist SV Sandhausen muss beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf am Samstag mit einem dezimierten Kader antreten.  mehr...

STAND
AUTOR/IN