STAND
REDAKTEUR/IN

Der SV Sandhausen hat am 25. Spieltag der 2. Bundesliga gegen den FC St. Pauli 2:2 (1:1) gespielt.

Vor 9872 Zuschauer begannen die Gastgeber brandgefährlich. Aziz Bouhaddouz hätte die Sandhäuser bereits nach wenigen Sekunden in Führung bringen können, doch sein Volleyschuss ging knapp am Tor vorbei.

Behrens trifft vom Punkt

Der SVS bestimmte weiter das Tempo, die Führung erzielte aber St. Pauli: Nach einem schönen Konter traf Gyökeres (29.).

Kurz vor der Pause fiel aber noch der Ausgleich. Nach einem Foul von Matthew Penney an Dennis Diekmeier verwandelte Behrens den Strafstoß sicher (45.).

Scheus Führungstreffer reicht dem SVS nicht

Nach der Pause blieb das Spiel eng, Scheu traf dann im Anschluss an einen Eckball per Fernschuss (60.).

Sandhausen war weiter das bessere Team, doch die Gäste kamen nach einer beherzten Einzelleistung von Diamantakos noch zum Ausgleich

STAND
REDAKTEUR/IN