STAND

Der SV Sandhausen hat das Spiel zum Saisonauftakt der 2. Bundesliga nach einem 0:1-Rückstand gedreht und am Ende mit 3:2 gegen Darmstadt 98 gewonnen.

Daniel Keita-Ruel hat dem SV Sandhausen per Dreierpack einen perfekten Saisonstart beschert und Darmstadts Trainer Markus Anfang den Zweitliga-Auftakt mit dem SV 98 verdorben. Der Neuzugang erzielte am Samstag alle drei Treffer (30. Minute, 38./Handelfmeter, 74.) des SVS beim 3:2 (2:1)-Erfolg über Anfangs neue Mannschaft. Mathias Honsak (19.) hatte Darmstadt in Führung geschossen, Tim Skarke (90.+4) gelang kurz vor Schluss noch der Anschlusstreffer.

Nur 754 SVS-Fans statt den genehmigten 1.200

Ansonsten gab es für die Hessen und den ehemaligen Coach des 1. FC Köln in der Kurpfalz nichts zu feiern. Obwohl Platz für 1.200 Zuschauer gewesen wäre, kamen lediglich 754 Fans in das Stadion am Hardtwald. Ihnen bot sich eine über weite Strecken muntere Partie, in der Sandhausen zunächst aktiver wirkte, Darmstadt aber überraschend durch Honsak aus elf Metern in Führung ging. Doch dann schlug Keita-Ruel zu.

Erst beförderte der Angreifer eine Flanke des ehemaligen Bayern-Profis Diego Contento aus dem Sprung ins Tor, vor der Pause verwandelte der 30-Jährige einen Handelfmeter souverän. Rund eine Viertelstunde vor Schluss schob er frei vor Darmstadt-Keeper Marcel Schuhen ins Tor. Darmstadt gelang durch Tim Skarke nur noch der Anschlusstreffer (90.+3)

Neues Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Sprachassistenten von Google und Alexa

Zusätzliche Sendungen am Abend und am Wochenende machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten von Google oder Amazon besitzt, kann ab sofort rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN