Trainer Alois Schwartz  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Fußball | 2. Bundesliga

Sandhausen will Heimsieg gegen Hannover 96

STAND

Nach fünf Spielen ohne Sieg will Zweitligist SV Sandhausen gegen Hannover 96 wieder drei Punkte einfahren.

"Da gilt es, alles rauszuhauen und mit einem positivem Ergebnis in die Länderspielpause zu gehen", sagte Trainer Alois Schwartz am Mittwoch. Auf seine Fußballprofis komme am Freitag (18.30 Uhr) aber eine schwere Aufgabe zu, schließlich holten die Gäste aus den vergangenen fünf Partien 13 Punkte. Der Tabellen-13. Sandhausen spielte nach drei Niederlagen zuletzt zweimal unentschieden.

Individuelle Klasse bei Hannover 96 sehr hoch

Der Sechste Hannover habe viel individuelle Klasse und eine gute Mischung als jungen und älteren Spielern, erklärte Schwartz. Es sei eine gefestigte Mannschaft mit dem Anspruch, in den oberen Tabellenregionen zu bleiben. "Und sie ist auch imstande dazu." Dennoch hofft Schwartz auf einen Sieg, denn: «Ergebnisse, die positiv sind, geben eine breite Brust. Und das ist wichtig.» Den Kurpfälzern fehlen weiterhin die angeschlagenen Verteidiger Dennis Diekmeier und Oumar Diakhite, der Mittelfeldspieler Erik Zenga, die Stürmer Kemal Ademi und Joseph Ganda sowie der Ersatztorwart Benedikt Grawe.

STAND
AUTOR/IN
SWR

Mehr Fußball

Fußball-Ticker Fußballerinnen vom SC Freiburg gewinnen gegen Essen + Hoffenheimer Fußballerinnen feiern ersten Saisonsieg

Neuigkeiten, Neuzugänge, Verletzte und vieles mehr. Am Ball bleiben mit dem Fußball-Ticker für die Klubs aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

Karlsruhe

Fußball | 2. Bundesliga Karlsruher Polizei eskortiert falschen Bus zum KSC-Stadion

Die Überraschung war groß als der vermeintliche Mannschaftsbus des 1. FC Nürnberg im Stadion des Karlsruher SC vorfuhr, dann aber keine Spieler sondern eine Gruppe Fans ausstiegen.  mehr...

SWR Aktuell Baden-Württemberg mit Sport SWR Fernsehen BW

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Nach Wolfsburg-Niederlage: VfB-Sportdirektor Mislintat zur Zukunft von Trainer Matarazzo

Nach der Last-Minute-Niederlage in Wolfsburg steht der VfB Stuttgart auf dem 16. Tabellenplatz. Im Interview mit SWR Sport kündigt Sportdirektor Sven Mislintat eine "sehr kritische" Analyse an.  mehr...

SWR Sport SWR Fernsehen