Union Berlin vs SV Sandhausen (Foto: Imago, imago)

Fußball | 2. Bundesliga Sandhausen verliert bei Union Berlin

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen hat das Auswärtsspiel beim Tabellenvierten 1. FC Union Berlin mit 0:2 verloren.

Nach der guten Leistung und dem 3:0-Erfolg gegen Bochum, muss sich die Mannschaft von SVS-Trainer Uwe Koschinat bei Union Berlin geschlagen geben. Gegenüber dem Sieg gegen Bochum bringt Koschinat bei Sandhausen insgesamt drei Neue: Zhirov, Paqarada und Linsmayer ersetzten Dieckmann (Bank) sowie Gislason und Förster.

Dauer

Sebastian Andersson (11.) gelang das 1:0 für die Hauptstädter, die zu Hause nach wie vor ungeschlagen sind. Akaki Gogia (88.) machte alles klar. Vor 19.542 Zuschauern dominierten die Berliner das Geschehen von Beginn an. Nach dem frühen Abstaubertor von Andersson, der nach einer Abwehr von SVS-Torwart Marcel Schuhen zur Stelle war, verpassten es die Hausherren aber, ihre Führung bis zur Pause auszubauen.

Sandhausen mit einigen Konter - aber ohne Erfolg

Sandhausen kam erst in der 65. Minute erstmals gefährlich vor das Tor der Gastgeber. Doch der freistehende Fabian Schleusener traf den Ball nach Flanke des ehemaligen HSV-Profis Dennis Diekmeier nicht richtig und verzog aus sieben Metern. Es blieb die einzige nennenswerte Chance der Sandhausener, dagegen machte Gogia drei Minuten vor Schluss alles klar.

STAND