STAND
REDAKTION

Die SG Sonnenhof Großaspach hat einen neuen Trainer: Hans Jürgen Boysen übernimmt den stark abstiegsgefährdeten Drittligisten bis zum Saisonende. Der Dorfklub liegt mit nur 18 Punkten aus 25 Spielen auf dem vorletzten Platz in der 3. Liga.

Der 62-jährige Fußball-Lehrer wird bereits am heutigen Mittwoch das Training leiten und die Mannschaft auf das Heimspiel gegen den Halleschen FC (Samstag, 14 Uhr) vorbereiten. Der bisherige Interimscoach Markus Lang wird als Co-Trainer weiter Teil des Trainerteams sein.

"Ich kenne die Verantwortlichen der SG und den Verein schon sehr lange und schätze die Entwicklung sowie die geleistete Arbeit hier sehr. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, dem Verein in dieser sehr schwierigen Situation zu helfen und nach besten Kräften zu unterstützen. Es geht nicht darum, über Wunder zu reden, sondern um das Bemühen, dass jeder einzelne Spieler und das Funktionsteam seine bestmögliche Leistung abruft und die SG wieder als Team überzeugt", wird Boysen auf der Homepage des Klubs zitiert.

"Engagement als Freundschaftsdienst"

Boysen war sechs Jahre ohne Trainer-Job und zuletzt 2013/2014 bei Wormatia Worms in der Regionalliga tätig. "Hans-Jürgen wohnt in Aspach, kennt die SG und die Mannschaft sehr gut und bringt neben seiner Fachkenntnis auch sehr viel Erfahrung mit", sagte Vorstandsmitglied Michael Ferber: "Ich verstehe sein Engagement deshalb auch vor allem als Freundschaftsdienst."

STAND
REDAKTION