Großaspach - Halle (Foto: Imago, Jan Huebner/Mohr;)

3. Liga | SG Sonnenhof Großaspach Großaspach erkämpft Punkt gegen Halle

Die SG Großaspach hat gegen den Aufstiegsaspiranten aus Halle zuhause ein 1:1-Unentschieden erreicht, wobei sogar noch mehr für das Team von Florian Schnorrenberg möglich gewesen wäre.

Gegen den Favouriten aus Halle gerieten die Hausherren von Anfang an unter Druck und konnten den Gegentreffer in den ersten Spielminuten nur mit Mühe verhindern. Als sich die Großaspacher endlich aus der Umklammerung lösen konnten, bestraften sie sich jedoch selbst.

Durch einen Ballverlust von Dan-Patrick Poggenberg kam Halles Marvin Ajani an den Ball, der Sebastian Mai in Szene setzte. Dieser traf in der 21. Minute mit einem trockenen Rechtsschuss zur 1:0-Führung für die Gäste. Nachlegen konnte Halle trotz guter Möglichkeiten bis zur Halbzeitpause jedoch nicht mehr.

Geschenkter Ausgleich

Nach der Pause verteilte dann jedoch Halles Keeper Kai Eisele Geschenke. Eine flache Hereingabe von Timo Röttgers wollte er in der 50. Minute aufnehmen, doch der Ball sprang ihm aus der Hand ins Tor - 1:1.

Der unerwartete Treffer brachte die Gäste aus dem Tritt und im Folgenden konnte die SGS das Spiel ausgeglichener gestalten. Am Ende blieb es beim 1:1 - auch weil Schiedsrichter Arne Aarnick in zwei Situationen obwohl einem Hallenser im Strafraum der Ball an die Hand springt nicht auf Strafstoß entschied.

Großaspach zieht durch das Remis zumindest zwischenzeitich an den Sportfreunden Lotte vorbei auf Rang 15 der Tabelle. Halle verpasst es nach Punkten mit Zweitplatzierten dem Karlsruher SC gleichzuziehen.

STAND