Kevin Schade im Trikot des SC Freiburg (Foto: IMAGO, IMAGO / Eibner)

Fußball | Bundesliga

Bericht: Freiburgs Kevin Schade vor Wechsel in die Premier League

STAND
AUTOR/IN
SWR

Laut eines Medienberichts steht Kevin Schade vom SC Freiburg kurz vor einem Wechsel in die Premier League. Dem Sport-Club winkt ein Geldregen in zweistelliger Millionenhöhe.

Schon im Sommer soll es starkes Interesse an den Diensten von Kevin Schade gegeben haben, nun scheint der Deal fast fix zu sein. Einem Bericht des Senders "Sky" zufolge steht der FC Brentford kurz vor der Verpflichtung des Freiburger Flügelstürmers. Schade soll laut der Meldung bereits den Medizincheck beim Tabellensiebten der Premier League absolviert haben und auf dem Weg nach England sein, um dort letzte Details zu klären.

Freiburg könnte bis zu 25 Millionen Euro einnehmen

Nach den Informationen von "Sky" soll der 21-jährige Schade zunächst bis Saisonende an den FC Brentford ausgeliehen werden, danach haben die Engländer eine Kaufpflicht in Höhe von etwa 25 Millionen Euro. Diese soll an gewisse Einsatzzeiten gekoppelt sein. Der SC Freiburg gab auf Anfrage von SWR Sport keinen Kommentar zum möglichen England-Wechsel seines talentierten Angreifers ab.

Schade spielte sich beim SC ins Rampenlicht

Kevin Schade bestritt bislang 36 Pflichtspiele für die Profis des SC Freiburg, in denen er sechs Tore erzielte und vier weitere Treffer vorbereitete. In der aktuellen Spielzeit fehlte der U21-Nationalspieler zu Saisonbeginn mehrere Wochen aufgrund einer Bauchmuskelzerrung und kommt deshalb bisher nur auf zwölf Pflichtspieleinsätze (ein Tor, zwei Assists) in der laufenden Saison.

Zuletzt stand der Außenstürmer am 9. November 2022 in einem Punktspiel für den SC Freiburg auf dem Rasen. Die 1:3-Niederlage bei RB Leipzig könnte das letzte Pflichtspiel von Kevin Schade für den SC gewesen sein - seine Zukunft scheint beim FC Brentford in der Premier League zu liegen.

STAND
AUTOR/IN
SWR

Mehr zum SC Freiburg

Freiburg im Breisgau

Fußball | Bundesliga Nach Sieg gegen Augsburg: Freiburgs Fans feiern Lucas Höler

Nach zwei sieglosen Spielen ist der SC Freiburg zurück in der Spur. Ein wichtiger Faktor beim 3:1 gegen Augsburg war Lucas Höler. Für den Angreifer endet damit eine lange Wartezeit.

SWR Sport SWR Fernsehen

Freiburg

Fußball | Bundesliga Freiburgs Gregoritsch will Ex-Club ärgern

Michael Gregoritsch wartet auf sein erstes Tor für den SC Freiburg nach der Winterpause. Gegen den FC Augsburg dürfte er besonders motiviert sein. Trainer Christian Streich lobt einen seiner
Ex-Profis.

Stadion SWR1 Baden-Württemberg

Freiburg

Fußball | Bundesliga "Es geht nur so!" Streich stolz und zufrieden mit Reaktion seiner Freiburger

Der SC Freiburg hat nach der herben 0:6-Pleite beim VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt die gewünschte Antwort gegeben. Auch Trainer Christian Streich freute sich.