Florian Müller (Foto: IMAGO, IMAGO / Philipp Szyza)

Fußball | Bundesliga

Florian Müller kommt zurück nach Freiburg

Stand
REDAKTEUR/IN
dpa

Torhüter Florian Müller wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga vom VfB Stuttgart zurück zum SC Freiburg. Das gaben die beiden Clubs aus Baden-Württemberg am Montag bekannt.

Über die Laufzeit seines neuen Vertrages machten die Freiburger wie gewohnt keine Angaben. Die Ablösesumme, die die Badener für Müller an die Schwaben überweisen, soll rund zwei Millionen Euro betragen. Müller war in der Saison 2020/2021 bereits vom 1. FSV Mainz 05 an den Sport-Club ausgeliehen worden. Anschließend wechselte er für rund fünf Millionen Euro nach Stuttgart.

Beim VfB verlor er im Laufe der vergangenen Spielzeit seinen Stammplatz an Fabian Bredlow. Seine Rückkehr nach Freiburg hatte sich bereits seit mehreren Tagen abgezeichnet. Nachdem der Niederländer Mark Flekken den SC verlassen und sich dem englischen Club FC Brentford angeschlossen hat, soll U21-Nationaltorwart Noah Atubolu als Freiburgs Nummer eins in die neue Saison gehen. Müller wird nun sein Herausforderer.

Klemens Hartenbach freut sich auf "überzeugenden Torhüter"

"Wir haben Florian in seiner Zeit bei uns als sportlich überzeugenden Torhüter und tollen Menschen kennen- und schätzen gelernt", sagte SC-Sportdirektor Klemens Hartenbach. "Flo hat eine sehr gute sportliche Basis und dazu noch Steigerungspotential - das ist eine tolle Kombination."

Stand
REDAKTEUR/IN
dpa