SC-Freiburg-Torhüter Mark Flekken (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Fußball | DFB-Pokal

Freiburgs Mark Flekken: Vom "Flaschen-Torhüter" zum DFB-Pokalsieger?

STAND
AUTOR/IN
Johannes Holbein

Erst kannten ihn viele nur wegen eines kuriosen Gegentores, doch inzwischen gehört er zu den besten Torhütern der Bundesliga. Jetzt will der Freiburger Mark Flekken seine Saison krönen.

Ob es die beste Saison seines Lebens ist? "Könnte man so beschreiben, ja", sagt Mark Flekken ohne lange zu überlegen. Er ist beim SC Freiburg als Nummer eins in die Saison gegangen und hat sich, anders als in der Vorsaison, nicht verletzt. Er hat seine ersten Länderspiele für die Niederlande gemacht. Er hat sich mit dem Sport-Club für die Europa League qualifiziert – und er kann DFB-Pokalsieger werden. "Kein Mensch, nicht einmal ich selbst, hat erwartet, dass es so laufen würde", sagt Flekken. Ein Satz, der zu seiner Saison genauso gut passt wie zu der des SC Freiburg.

Freiburg

Exklusives Interview Matthias Ginter: "Wahnsinnige Vorfreude" auf den SC Freiburg

Matthias Ginter ist Weltmeister, Bundesliga-Dauerbrenner und sozial engagiert. Mit seinem Wechsel von Borussia Mönchengladbach zum SC Freiburg schließt sich für den 28-Jährigen ein Kreis.  mehr...

Freiburg im DFB-Pokalfinale: Eine historische Chance

Flekken, 28, kann am Samstag gegen RB Leipzig (21.05., 20 Uhr) den ersten Titel seiner Karriere gewinnen, abgesehen von Meisterschaften in der Regionalliga und 3. Liga. Und der SC Freiburg kann zum ersten Mal in seiner Geschichte den DFB Pokal holen. Für Flekken und den Klub wäre es die Krönung der Saison und der Beleg, dass geduldige und kontinuierliche Arbeit auch mit Titeln belohnt werden können. "Das ist eine einmalige Chance", sagt Flekken. "Wir müssen noch einmal versuchen, das letzte kleine bisschen auf dem Platz zu lassen."

SC-Torhüter Mark Flekken: Schrittweise zum Erfolg

Flekken wechselte 2016 vom Zweitligisten Greuther Fürth, für den er kaum spielen durfte, eine Liga tiefer zum MSV Duisburg. Nur auf den ersten Blick ein Schritt zurück, denn in Duisburg wurde er die Nummer eins, stieg auf und verließ den Verein nach zwei Jahren in Richtung Freiburg. SC-Trainer Christian Streich machte ihn 2020 zum Stammtorhüter. Kurz vor seinem ersten Spiel zog sich Flekken eine komplizierte Verletzung am Ellbogen zu, fiel monatelang aus. Nach der Operation hat er geweint. Gehadert hat er nicht.

Freiburg

Fußball | Bundesliga Tedesco gegen Streich: Temperamentvolles Trainer-Duell im Pokalfinale

Sowohl Domenico Tedesco mit RB Leipzig als auch Christian Streich mit dem SC Freiburg greifen im DFB-Pokal-Endspiel nach dem ersten Titel als Trainer der Profis. Den größeren Druck hat wohl der Coach der Sachsen.  mehr...

Freiburg und Flekken: Geduld und Ruhe als Erfolgsrezept

Seine Geschichte erinnert ein wenig an die seines Arbeitgebers, der in den vergangenen Jahren immer wieder Rückschläge weggesteckt hat, man denke nur an den Abstieg aus der Bundesliga 2015. Auch der Sport-Club hat nicht lange lamentiert und ist in der darauffolgenden Spielzeit aufgestiegen. Jahr für Jahr hat er sich stabilisiert. Dem Image des nischigen Ausbildungsklubs ist er längst entwachsen.

Freiburg ist deutschlandweit Vorbild für viele andere Vereine, zeigt wie nachhaltiges erfolgreiches Arbeiten in einer Branche funktioniert, in der es in erster Linie um schnelle Erfolge und viel Geld geht. Finanzvorstand Oliver Leki hat erst kürzlich bei SWR Sport Baden-Württemberg bestätigt, dass der SC "eine andere Flughöhe erreicht hat". "Wir haben eine wirtschaftliche Größenordnung erreicht, die nicht mehr zu vergleichen ist mit vor vier, fünf Jahren." Der Klub müsse nicht mehr jedes Jahr die drei, vier besten Spieler abgeben. "Wir sind mittendrin in der Liga."

Bondscoach van Gaal vergleicht Flekken mit van der Sar

Flekken ist einer der Spieler, deren Marktwert sich deutlich gesteigert hat (von 750.000 Euro auf 5,5 Millionen Euro). In der laufenden Saison hat er 32 Bundesliga-Spiele gemacht. Keiner hat häufiger zu Null gespielt. Von allen Stammtorhütern hat er die beste "Paraden-Quote". Er ist stark im Eins gegen eins und gut am Ball. So gut, dass Bondscoach Louis van Gaal ihn mit Torhüterlegende Edwin van der Sar, Flekkens großem Vorbild, verglichen hat, der häufig in Manier eines Liberos am Aufbauspiel beteiligt war. "Mark ist unglaublich gut mit den Füßen, das kann man sich nicht vorstellen", lobte van Gaal. Und Christian Streich betont gerne, dass er darüber hinaus eine gute Ausstrahlung habe, ein guter Typ sei.

Freiburg

Auf Alemannisch und mit Augenzwinkern Eine Ode an Christian Streich

Der Studioleiter des SWR in Freiburg, Christoph Ebner, sagt "Danke!". Und zwar von ganzem Herzen. Der Cheftrainer des SC Freiburg, Christian Streich, macht ihn als Badener stolz.  mehr...

Vom "Flaschen-Keeper" zum Pokalsieger?

Bis vor einiger Zeit war der Name Flekken vielen nur bekannt, weil der Keeper sich mal ein kurioses Gegentor eingefangen hatte. 2018, damals noch im Trikot des MSV Duisburg, stand er mit dem Rücken zum Spielfeld, griff zur Trinkflasche, um einen Schluck zu nehmen und bemerkte nicht, dass Gegner Ingolstadt bereits einen Angriff gestartet hatte. Als der Ball ins Tor flog, konnte Flekken nur noch wie versteinert hinterherschauen, in seiner linken Hand die Flasche. Spätestens seit diesem Jahr kennt ihn das breite Publikum auch wegen seiner Paraden. Jetzt will er sich für die beste Saison seiner Karriere mit dem DFB-Pokal belohnen.

Freiburg

Fußball | DFB-Pokal Fanschal: So reagiert Freiburgs Finanzboss auf die Kritik von RB Leipzig

Im Gespräch mit SWR Sport hat sich Oliver Leki, Finanzvorstand des SC Freiburg, zur Fanschal-Debatte geäußert. Die Kritik von RB-Vorstandschef Oliver Mintzlaff wies er zurück.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Freiburg in der Europa League: "Stolz" und "ein kleiner Wermutstropfen"

Das Tor zur Champions League war für den SC Freiburg zwischenzeitlich offen, am Ende reichte es nicht. Dennoch überwiegt der Stolz über eine starke Saison und die Teilnahme an der Europa League.  mehr...

Freiburg

Fußball | DFB-Pokal Der Weg des SC Freiburg ins Finale des DFB-Pokals

Der SC Freiburg steht zum ersten Mal in der Geschichte im Finale des DFB-Pokals. Wie hat die Mannschaft das geschafft?  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Johannes Holbein

Mehr zum SC Freiburg

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Sven Mislintat adelt den SC Freiburg

Vor dem Bundesliga-Duell zwischen Stuttgart und Freiburg ist es ruhig. Die Kräfteverhältnisse sind zu klar. VfB-Sportdirektor Sven Mislintat sieht in Freiburg einen Club, der die Etablierten herausfordert.  mehr...

Duisburg/Freiburg

Fußball | 3. Liga Freiburg II kann Duisburgs Stoppelkamp nicht aufhalten

Freiburg II musste am Montagabend eine bittere Niederlage beim MSV Duisburg hinnehmen. Dabei offenbarten die Breisgauer vor allem Probleme bei Standardsituationen.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Der große kleine SC Freiburg-Fan: Luis und der Trainer des Jahres

Der elfjährige Luis Richter aus Wittenberg in Sachsen-Anhalt ist großer Fan des SC Freiburg und hatte schon früh den richtigen Riecher für die Wahl zum Trainer des Jahres.  mehr...