SC-Freiburg-Trainer Christian Streich (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Fußball | Bundesliga

Streich: "Jetzt geht es darum, dass man die Köpfe hochnimmt"

STAND
REDAKTEUR/IN

Nach drei Niederlagen in Folge will der SC Freiburg am Sonntag (17:30 Uhr) bei Borussia Mönchengladbach punkten. Womöglich ist Stürmer Nils Petersen eine Option.

"Es kann schon sein, dass er mitgeht", sagte Streich über den 32-Jährigen, der wegen Knieproblemen die vergangenen vier Punktspiele verpasst hatte: "Aber wir müssen auch vernünftig entscheiden." Eine Entscheidung über einen Kaderplatz soll am Samstag fallen.

Freiburg will wieder punkten

Zuletzt haben die Freiburger drei Mal in Folge verloren: 1:2 beim VfL Bochum, 0:2 zu Hause gegen Eintracht Frankfurt und 1:2 beim FC Bayern München. Einen Vorwurf machte Streich seinem Team aber nicht. "Die Mannschaft hat alles gegeben, hat gegen Frankfurt mindestens ein ordentliches Spiel gemacht, gegen Bochum ein gutes und in München waren wir auch nicht schlecht." Jetzt gehe es darum, die Köpfe hochzunehmen.

Streich erwartet hochmotivierte Gladbacher

Die Gladbacher haben am vergangenen Spieltag das Derby gegen den 1. FC Köln 1:4 verloren. "Du willst nach so einem Spiel unbedingt zeigen, dass das eine Niederlage war und sie vergessen machen mit einem Sieg", sagte Streich. Er erwartet deshalb einen sehr motivierten Gegner und fordert von seinen Spielern, "alles reinzuhauen".

15.000 Zuschauer dürfen ins Stadion

Dass angesichts verschärfter Corona-Maßnahmen 15.000 Zuschauer in den Borussia-Park dürfen, möchte Streich mit seiner Mannschaft nur kurz thematisieren: "Das kennen wir aber schon und konzentrieren uns auf das Spiel."

Booster-Impfung vor Weihnachten

Streich verkündete außerdem, dass der Bundesligist die kurze Winterpause für die Booster-Impfung gegen das Coronavirus bei seinen Profis nutzen möchte. "Wir machen es direkt nach dem letzten Spiel", erklärte Streich. "Wichtig ist, dass man es rechtzeitig macht." Die Breisgauer bestreiten ihr letztes Spiel des Jahres am 19. Dezember gegen Bayer Leverkusen, im neuen Jahr geht es am 8. Januar gegen Arminia Bielefeld weiter.

Freiburg

Fußball | Bundesliga Zwischen Freiburger Bescheidenheit und ambitionierten Zielen: Kevin Schade

Er ist gerade 20 Jahre alt geworden, hat bereits zehn Spiele in der Bundesliga bestritten und will noch viel mehr erreichen: SC-Freiburg-Stürmer Kevin Schade. Im Interview mit SWR Sport spricht er über seinen Weg in den Profifußball.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Fußballromantik und Fassungslosigkeit: Streichs besonderes Jubiläum

In seinem 300. Bundesliga-Spiel als Coach des SC Freiburg erlebt Christian Streich Außergewöhnliches. Trotz Überlegenheit und vieler Torchancen verlieren die Breisgauer wegen eines Traumtores. Von einer Sache ist der Kult-Trainer dennoch begeistert.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga SC Freiburg hadert mit "ungerechter" Niederlage in Bochum

Der SC Freiburg hat beim VfL Bochum eine kuriose Niederlage hinnehmen müssen. Trainer Christian Streich konnte es kaum glauben.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN