Christian Streich vom SC Freiburg (Foto: imago images, Imago Images / Sven Simon)

Fußball | Bundesliga

Beim VfB Stuttgart gerät Christian Streich ins Schwärmen

STAND
REDAKTEUR/IN

Christian Streich, Trainer des SC Freiburg, spricht mit größtem Respekt über den starken Saisonstart des Bundesliga-Aufsteigers. Kampflos gehen die Breisgauer dennoch nicht ins Pokal-Duell mit dem VfB kommende Woche.

Christian Streich war sich schon nach dem ersten Spieltag sicher: Der VfB Stuttgart wird in dieser Saison nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Zwar hatte seine Mannschaft gerade mit 3:2 bei den Schwaben gewonnen, doch die Art und Weise, wie sich der VfB nach dem zwischenzeitlichen 0:3 zurückgekämpft hatte, hinterließ Eindruck bei Streich. "Diese Mannschaft hat eher mit dem Europapokal zu tun als mit dem Abstieg", sagte Streich nach der Partie im September in der Kabine.

Die neuen "Jungen Wilden" sind da

Streich sieht großes Potenzial bei den Schwaben, das in der Bundesliga nun erst richtig zum Tragen kommt. "Du hast nicht mehr den wahnsinnigen Druck, dass du jedes Spiel gewinnen musst wie in der 2. Liga", so Streich zu den Qualitäten der jungen Mannschaft des VfB.

Die Startelf des VfB bei der 5:1-Gala in Dortmund war gerade einmal 23,37 Jahre alt. Die neuen "Jungen Wilden" zerlegten den BVB mit 5:1 und die Liga staunt. In besonders bestechender Form befindet sich Silas Wamangituka, der nach elf Spielen schon sieben Tore auf dem Konto hat und mit seinen gerade einmal 21 Jahren sicher noch nicht am Ende seiner Entwicklung angekommen ist.

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Ex-Torhüter Eike Immel ist vom VfB Stuttgart begeistert: "Da steckt ein Plan dahinter"

Beim VfB Stuttgart läuft es aktuell richtig gut - zuletzt gab es die 5:1-Gala in Dortmund. Der ehemalige VfB-Torhüter Eike Immel lobt in der Sendung "SWR Sport BW" die Verantwortlichen und das Team der Schwaben. Mitentscheidend für den Aufschwung sei der Rauswurf von Michael Reschke gewesen.  mehr...

Streich traut dem VfB noch mehr zu

"Das ist schon eine tolle Mannschaft und die werden noch besser. Das muss ich ohne jeglichen Neid so sagen", so Streichs Prognose zum aktuellen Tabellensiebten der Bundesliga.

"Es wird spannend sein, diese Entwicklung zu verfolgen", sagte Streich. "Aber wir wollen natürlich diese Entwicklung gerne ein bisschen 'interrupten'", spielte Streich auf das Duell im DFB-Pokal an, das am Tag vor Heiligabend zwischen dem VfB und seinem Team steigt.

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Die "neuen Jungen Wilden" des VfB Stuttgart verzücken die Bundesliga

23,37 Jahre alt war die Startelf des VfB Stuttgart im Spiel bei Borussia Dortmund. Die "Jungen Wilden" boten begeisternden Fußball und zerlegten den BVB mit 5:1. Die Liga staunt über die Schwaben.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga VfB-Boss Thomas Hitzlsperger: Sven Mislintat soll "zeitnah" verlängern

Die Vertragsgespräche des VfB Stuttgart zur angestrebten Verlängerung mit Sportdirektor Sven Mislintat sind weit fortgeschritten, aber noch nicht abgeschlossen. Doch das soll laut dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Hitzlsperger bald geschehen.  mehr...

Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Sprachassistenten von Google und Alexa

Google und Amazon machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten besitzt, kann rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN