Christian Streich startet mit dem SC Freiburg in die Vorbereitung auf die Rückrunde.  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Fußball | Bundesliga

Trainingsauftakt: So bereitet sich der SC Freiburg auf die Rückrunde vor

STAND
REDAKTEUR/IN
SWR

Nach einer herausragenden Hinrunde mit Platz zwei startet der SC Freiburg heute in die Vorbeitung auf die Rückrunde. Fehlen werden dem Streich-Team dann noch die WM-Fahrer um Christian Günter und Matthias Ginter.

Nach drei Wochen Urlaub kehren die Fußballer des SC Freiburg heute wieder auf den Trainingsplatz zurück. Los ging's mit Krafttraining am Vormittag, um 15 Uhr wird dann auch wieder gekickt.

Nach enttäuschendem WM-Aus: Günters und Ginters Rückkehr noch offen

Verzichten muss Trainer Christian Streich dabei noch auf seine fünf WM-Fahrer. Wann die wieder zum Team dazustoßen, steht laut dem Sport-Club noch nicht fest. SC-Kapitän Christian Günter und Matthias Ginter sind nach dem enttäuschenden Vorrundenaus des DFB-Teams bereits am Freitag von Katar nach Deutschland zurückgeflogen. Während Matthias Ginter im Spiel gegen Costa Rica in der 93. Minute eingewechselt wurde und so wenige WM-Minuten sammelte, kam Christian Günter überhaupt nicht zum Einsatz.

Enttäuschte Gesichter nach dem Vorrundenaus des deutschen Teams. Christian Günter (3. v. rechts) ist für das DFB-Team bei der WM nicht zum Einsatz gekommen.  (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)
Enttäuschte Gesichter nach dem Vorrundenaus des deutschen Teams. Christian Günter (3. v. rechts) ist für das DFB-Team bei der WM nicht zum Einsatz gekommen. Picture Alliance

Enttäuscht dürfte auch Freiburgs Sommer-Neuzugang Daniel-Kofi Kyereh sein. Der 26-Jährige schied mit dem ghanaischen Team ebenfalls nach der Gruppenphase aus. Kyereh kam dabei in allen drei Vorrundenspielen als Einwechselspieler zum Einsatz. Wann er nach Freiburg zurückkehrt, steht noch nicht fest.

Doan und Jeong für Japan und Südkorea im Einsatz

Während sich Kyereh, Günter und Ginter also noch von ihrem kurzen WM-Intermezzo erholen und ein Großteil der Freiburger Mannschaft auf dem Trainingsplatz zurück ist, geht für Ritsu Doan und Woo-yeong Jeong das Abenteuer Weltmeisterschaft weiter.

Doan, der seine Japaner mit zwei Toren gegen Deutschland und Spanien ins Achtelfinale schoss, trifft heute (16 Uhr) auf Vize-Weltmeister Kroatien. Eine noch schwierige Aufgabe dürfte Jeong mit Südkorea bevorstehen. Um 20 Uhr spielen die "Krieger" gegen Rekordweltmeister Brasilien.

Katar

Fußball | WM in Katar Günter, Ginter, Doan: Freud und Leid liegen nah beieinander

Deutschland scheidet bei der WM in Katar erneut in der Vorrunde aus. Christian Günter und Matthias Ginter kehren damit früher zum SC Freiburg zurück als der Japaner Ritsu Doan.

Testspiele und Trainingslager in Andalusien

Unabhängig vom Ausgang der Achtelfinal-Partien werden Doan und Jeong dem SC Freiburg bei den bevorstehenden Testspielen nicht zur Verfügung stehen. Bereits am Freitag (09.12.) trifft der Vize-Herbstmeister auf den FC Luzern, am 16.12. geht's gegen den KSC und zwei Tage vor Weihnachten testet das Streich-Team noch gegen die Young Boys Bern. Alle drei Partien finden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Anfang Januar reist der Sport-Club dann ins südspanische Sotogrande ins Trainingslager. Dort wollen sich die Freiburger vom 04. bis 14. Januar auf die Rückrunde in der Bundesliga vorbereiten. Wieder mit dabei sollen dann auch die fünf WM-Fahrer sein, deren Erlebnisse bei der Weltmeisterschaft nicht viel unterschiedlicher sein könnten.

STAND
REDAKTEUR/IN
SWR

Mehr zum SC Freiburg

Freiburg

Fußball | Bundesliga Freiburgs Gregoritsch will Ex-Club ärgern

Michael Gregoritsch wartet auf sein erstes Tor für den SC Freiburg nach der Winterpause. Gegen den FC Augsburg dürfte er besonders motiviert sein. Trainer Christian Streich lobt einen seiner
Ex-Profis.

Stadion SWR1 Baden-Württemberg

Freiburg

Fußball | Bundesliga "Es geht nur so!" Streich stolz und zufrieden mit Reaktion seiner Freiburger

Der SC Freiburg hat nach der herben 0:6-Pleite beim VfL Wolfsburg gegen Eintracht Frankfurt die gewünschte Antwort gegeben. Auch Trainer Christian Streich freute sich.

Freiburg

Fußball | Bundesliga SC Freiburg: Neustart nach dem Restart

Mit einer krachenden 0:6-Niederlage gegen den VfL Wolfsburg ist der SC Freiburg nach der Winterpause gestartet. Das hatte man sich nach dem bisherigen Verlauf der Hinrunde anders vorgestellt.