Eine Eckfahne des SC Freiburg im Europa-Park-Stadion  (Foto: IMAGO, IMAGO / Eibner)

Fußball | Bundesliga

"Alarmstufe II" in BW: Welche Corona-Regeln gelten für den Stadionbesuch beim SC Freiburg?

STAND
REDAKTEUR/IN
SWR

In Baden-Württemberg gilt ab dem 24.11. die landesweite Corona-"Alarmstufe II". Was müssen Fans im Stadion nun beachten? Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um die Heimspiele des SC Freiburg.

2G-plus

Gemäß der neuen Corona-Verordnung (gültig seit dem 24. November 2021) wird der Zugang wieder beschränkt. Aufgrund der aktuell wieder stark ansteigenden Corona-Zahlen gilt fortan die 2G-plus-Regel. Das heißt: Nur Geimpfte und Genesene, die zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Corona-Test haben, dürfen zuschauen. Ein negativer Corona-Test reicht allein also nicht mehr aus. Grund dafür sind die mehr als 450 Covid-19-Fälle auf Intensivstationen und die hohe Hospitalisierungsinzidenz (also wie viele Menschen pro 100.000 Einwohner in den vorangegangenen sieben Tagen mit Covid-19 ins Krankenhaus eingewiesen wurden).

Nachweise werden nur noch via QR-Code und in Verbindung mit einem Personalausweis oder Reisepass akzeptiert. Der gelbe Impfpass reiche nicht aus. Wer seinen Impf- oder Genesenen-Nachweis nicht per App bei sich führt, muss den QR-Code ausdrucken.

Als genesen gilt eine Person mit entsprechendem Nachweis, der mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate alt ist. Nach sechs Monaten ist neben dem PCR-Genesenen-Nachweis zusätzlich ein Impfnachweis notwendig, welcher mindestens 14 Tage alt sein muss. Hiervon ausgenommen sind Kinder bis einschließlich sieben Jahren und Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 17 Jahren, die ihren Schüler-Status nachweisen können. Ab 18 gilt 2G-plus auch für Schülerinnen und Schüler.

Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können, haben trotzdem die Möglichkeit, das Stadion zu besuchen. Hierzu werden ein ärztliches Attest und ein tagesaktueller Schnelltest benötigt.

Maskenpflicht

Im gesamten Stadion besteht Maskenpflicht - auch am Platz. Für den Verzehr von Speisen und Getränken darf die Maske kurzzeitig abgenommen werden. Speisen und Getränke dürfen ausschließlich am Platz eingenommen werden.

Stadionauslastung

Die Freiburger Arena hat eine Kapazität von 34.700 Plätzen. Bei Alarmstufe II, die in Baden-Württemberg seit dem 24. November gilt, darf das Europa-Park-Stadion aber nur halb - also mit maximal 17.350 Personen - gefüllt werden. Sein nächstes Heimspiel trägt der SC Freiburg am 11. Dezember gegen die TSG 1899 Hoffenheim aus.

Besonderheiten

Die Spiele der U23 und der SC-Frauen finden ebenfalls unter 2G-plus Bedingungen statt. Dort wird weiterhin ein entsprechender Nachweis vonnöten sein.

Auch bei den Nachwuchsteams der Freiburger Fußballschule (von der U13 bis zur U19) orientiert sich der SC strikt an der Corona-Landesverordnung. Der Besuch der Heimspiele unterliegt ebenfalls den 2G-Bedingungen.

Mehr zum SC Freiburg

Freiburg

Fußball | Bundesliga SC Freiburg verlängert mit Sturmtalent Schade

Kevin Schade hat sich beim SC Freiburg in kurzer Zeit ein festen Platz im Kader erspielt. Für seine Leistung wurde der 19-Jährige nun belohnt.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Der SC Freiburg hat verloren - na und?

Keine Tore, keine Punkte und trotzdem gute Stimmung - zumal es trotz der ersten Heimniederlage des SC Freiburg sogar einen überraschenden Gewinner gibt.  mehr...

Freiburg

Gesellschaftliches Engagement als Schwerpunkt SC-Freiburg-Präsident Eberhard Fugmann im Porträt

Eberhard Fugmann ist seit Mittwochabend neuer Präsident des SC Freiburg. Er schließt die Lücke seit dem Abgang von Fritz Keller, der 2019 zum DFB wechselte.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN
SWR

Mehr zum SC Freiburg

Freiburg

Fußball | Bundesliga SC-Stürmer Höler ein Kader-Kandidat - Sallai-Comeback noch kein Thema

Die beiden Offensivspieler Lucas Höler und Roland Sallai vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg müssen sich nach ihren Verletzungen noch gedulden. Für Sallai kommt das Spiel gegen Mainz auf jeden Fall zu früh.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Zwischenbilanz SC Freiburg: Müde sind die anderen

Für die einen hat sich Freiburg schon mal ein Polster für schlechte Zeiten zugelegt, für die anderen mausert sich der SC allmählich zum Spitzenteam. Die Wahrheit liegt wohl dazwischen.  mehr...

Freiburg, Hoffenheim, Stuttgart, Mannheim, Karlsruhe, Mannheim

Fußball | Länderspiele "Unsere" Nationalspieler sammeln Meilen: Die Strecken der Spieler aus dem Südwesten

In der Länderspielpause sind die Nationalspieler des Südwestens weltweit unterwegs. Leipzig, Algerien oder Südkorea, der halbe Kontinent ist dabei. Wer sammelt die meisten Meilen?  mehr...