STAND
REDAKTEUR/IN

Der Lauf des SC Freiburg hält an: Am zwölften Bundesligaspieltag setzten sich die Breisgauer mit 2:0 (0:0) beim FC Schalke 04 durch - die vierte ungeschlagene Partie in Folge. Mann des Abends war Offensivspieler Roland Sallai, der beide Treffer erzielte.

Der 23-jährige Ungar traf in der 50. und in der 68. Minute. Freiburg weist nun 14 Punkte auf und hat den Abstand zu den Abstiegsrängen zunächst vergrößert.

Freiburg macht das Spiel

Schalke überließ den Breisgauern weitgehend die Initiative. Der SC hatte im Spielaufbau alle Zeit der Welt, wusste aber meist wenig damit anzufangen. So blieben beide Torhüter in der ersten halben Stunde beschäftigungslos.

Es dauerte bis zur 31. Minute, ehe Schalke erstmals gefährlich vor das Freiburger Tor kam: Nach einer Hereingabe von Benito Raman rettete SC-Verteidiger Manuel Gulde knapp vor Rabbi Matondo. Erstmals eingreifen musste Freiburgs Keeper Florian Müller fünf Minuten später bei einem Schuss von Suat Serdar.

Grifo ist der Taktgeber, Sallai vollstreckt

Den ersten wirklich sehenswerten Angriff des Abends schloss Sallai per Kopf mit der Freiburger Führung ab. Jonathan Schmid hatte nach Vorarbeit des starken Vincenzo Grifo geflankt. Auch das zweite Tor leitete der italienische Nationalspieler mit einem klugen Pass ein.

"Die erste Halbzeit war ein bisschen zäh", sagte Grifo nach dem Spiel. In der Pause sei den Spielern klar gewesen, dass sie Geduld haben müssten in diesem Spiel. Das erste Tor war dann "toll rausgespielt" und ein 2:0 gegen Schalke "sensationell".

"Schalke ist ein toller Klub"

Grifo zeigte sich solidarisch mit dem Gegner, der weiterhin auf seinen ersten Saisonsieg warten muss. Schalke sei "ein toller Verein mit tollen Fans". Seit Januar haben die Königsblauen in der Bundesliga nicht mehr gewonnen. Diese Serie sei schon "krass", sagte Grifo und wünschte den Schalkern alles Gute.

Streich: "Wir sind stabil geblieben"

Auch Freiburgs Trainer Streich war angetan von der Leistung seiner Mannschaft. "Man sieht eine positive Entwicklung. Wir haben das Tor gemacht und sind stabil geblieben. Das ist uns in Der Vergangenheit nicht so gelungen", analysierte er und zog ein zufriedenes Fazit: "Hintenraus war der Sieg auf jeden Fall verdient."

Mehr zum SC Freiburg

Fußball | Bundesliga Freiburg siegt gegen Bielefeld

Nach neun sieglosen Partien in Serie ist dem SC Freiburg in der Fußball-Bundesliga ein Befreiungsschlag gelungen.  mehr...

Freiburg im Breisgau

Fußball | Bundesliga SC Freiburg

Riesenerleichterung beim SC Freiburg: Gegen Arminia Bielefeld feierten die Breisgauer am elften Bundesliga-Spieltag einen Heimsieg - der erste Erfolg nach neun Spielen ohne Dreier.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Beim VfB Stuttgart gerät Christian Streich ins Schwärmen

Der Trainer des SC Freiburg spricht mit größtem Respekt über den starken Saisonstart des Bundesliga-Aufsteigers. Kampflos gehen die Breisgauer dennoch nicht ins Pokal-Duell kommende Woche.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN