STAND
REDAKTEUR/IN

Der SC Freiburg hat sein Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am letzten Spieltag der Bundesliga-Saison verloren. Die Freiburger unterlagen mit 1:3.

Die Breisgauer verloren nach Toren von Andre Silva (62. Minute, Handelfmeter nach Videobeweis), Almamy Toure (87.) und Ragnar Ache (90.+2). Woo-Yeong Jeong (77.) hatte zwischenzeitlich für den SC Freiburg ausgeglichen. Für Eintracht Frankfurt, deren Coach Adi Hütter nach der Saison nach Mönchengladbach wechseln wird, bedeutete der Sieg die Einstellung eines Vereinsrekordes: Zum ersten Mal seit 47 Jahren und zum dritten Mal insgesamt blieb die SGE damit in einer kompletten Bundesliga-Saison zu Hause ungeschlagen.

Die Freiburger müssen dagegen trotz einer eindrucksvollen Saison ihren Traum von der ersten Europacup-Teilnahme seit sieben Jahren begraben. Die Chance auf die neugeschaffene Conference League war aber ohnehin minimal.

Adi Hütter blickt auf wunderschöne Jahre zurück

Adi Hütter war mit "gemischten Gefühlen" in das letzte Spiel vor seinem Wechsel zu Borussia Mönchengladbach gegangen. Er blicke auf "drei wunderschöne Jahre" bei der Eintracht zurück, aber die Enttäuschung nach dem Verpassen der Königsklasse sei schon noch "sehr präsent", sagte der 51-Jährige. Beim sportlich für die Hessen bedeutungslosen letzten Aufgalopp rotierte er ordentlich durch, unter anderem begann im Tor der 19-jährige Elias Bördner.

Und vor dem Kasten des Debütanten war in der Anfangsphase gleich reger Betrieb. Vincenzo Grifo zielte gleich dreimal (1., 4., 11.) aus aussichtsreicher Position Zentimeter vorbei, ehe Bördner beim Distanzschuss von Überraschungs-EM-Fahrer Christian Günter per Faustabwehr zur Stelle war. An der munteren Anfangsphase hatte aber auch die Eintracht ihren Anteil. Die Hütter-Elf agierte defensiv zu sorglos, kombinierte aber gleichzeitig offensiv sehr gefällig.

Silva scheitert am Pfosten - Flekken stark

Andre Silva (2.) scheiterte am Pfosten, die Versuche von Filip Kostic (18.) und Ajdin Hrustic (19.) parierte SC-Keeper Mark Flekken stark. Nach 20 Minuten schalteten beide Teams einen Gang zurück, aus dem offenen Schlagabtausch wurde zähes Ballgeschiebe im Mittelfeld. Erst in der Nachspielzeit wurde es nach einer Unsicherheit von Bördner nochmal gefährlich, doch Janik Haberer (45.+1) konnte die Nachschuss-Chance nach eigentlich harmlosem Grifo-Schuss nicht nutzen. Nach dem Wechsel erarbeitete sich die Eintracht ein Übergewicht, doch es blieb zunächst bei Halbchancen.

Die Distanzschüsse von Silva (48.), Aymen Barkok (54., 58.) und Kostic (59.) konnte der starke Flekken allesamt parieren. Erst beim Elfmeter von Silva war er machtlos, Haberer berührte zuvor den Ball nach einer Ecke mit der Hand in Kopfhöhe. Streich reagierte mit einem Dreifachwechsel, echte Gefahr entstand nur selten, für den Ausgleich reichte es dennoch. Dann drehte Frankfurt erneut auf.

"Wir haben die Tore nicht gemacht. Da war definitiv mehr drin", bilanzierte Freiburgs Spielmacher Vincenzo Grifo nach der Partie am ARD-Mikrofon: "Wir können trotzdem stolz auf unsere Saison sein." Der SC Freiburg schließt die Partie mit 45 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz ab.

Freiburg/Schruns

Fußball | Bundesliga Christian Streich: Der SC Freiburg muss sich treu bleiben

Der SC Freiburg arbeitet in Schruns am Team für die neue Saison und in Freiburg an der neuen Infrastruktur. Im Interview mit SWR Sport erklärt Trainer Christian Streich, warum Freiburg sich treu bleiben muss - auf und nebem dem Platz.  mehr...

Stuttgart/Kitzbühel

Fußball | Bundesliga VfB Stuttgart mit positiver Trainingslager-Bilanz

Der VfB Stuttgart ist aus dem Trainingslager in Kitzbühel zurück. So bewerten Trainer Pellegrino Matarazzo und Sportdirektor Sven Mislintat die Dienstreise nach Österreich.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK verpasst Sieg zum Saisonauftakt

Der 1. FC Kaiserslautern ist mit einem torlosen Remis gegen Eintracht Braunschweig in die neue Drittliga-Saison gestartet.  mehr...

Karlsruhe

Fußball | 2. Bundesliga KSC-Trainer Eichner nach erstem Sieg mit deutlichen Worten

Der Karlsruher SC gewinnt das erste Zweitliga-Spiel der neuen Saison bei Hansa Rostock. Für Trainer Christian Eichner ist das trotzdem kein Grund für allzu große Zufriedenheit.  mehr...

Freiburg

Fußball | 3. Liga Papa Flum und die wilde Freiburger Rasselbande

Die U23 des SC Freiburg ist heiß auf die 3. Liga. Die jungen Wilden können kaum erwarten, dass es endlich losgeht. Ein alter Bekannter soll ihr Leitwolf sein.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga "Sehr bitter" - VfB-Neuzugang Chris Führich fällt zum Saisonstart aus

Der VfB Stuttgart muss in den ersten Wochen der neuen Bundesliga-Saison auf Chris Führich verzichten. Der Flügelspieler verletzte sich beim Test gegen Arminia Bielefeld an der Schulter.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Der FCK steht stabil - jetzt muss der Knoten vorne platzen

Am Betzenberg herrscht nach dem torlosen Remis gegen Eintracht Braunschweig Zufriedenheit. Nur in einem Punkt muss sich das Team noch steigern.  mehr...

Bad Häring/Tirol

Fußball | Bundesliga Mainz-05-Boss Heidel auf der Suche nach dem neuen Wir-Gefühl

Mainz 05 macht sich in Bad Häring (Tirol) fit für die neue Saison. Die Stimmung ist bestens, auch weil im Verein und in der ganzen Stadt gerade ein neuer Zusammenhalt entsteht, wie Sportvorstand Christian Heidel im SWR-Sport Interview erzählt.  mehr...

Tokio

Ticket to Tokio | Olympische Spiele Wegen Corona-Fällen: Dressurreiterinnen nehmen nicht an Eröffnungsfeier teil

Ab Samstag gehören sie zu den großen Medaillen-Hoffnungen im deutschen Olympia-Team, doch einen Tag zuvor verzichten sie auf die Teilnahme an der Eröffnungsfeier: die Dressurreiterinnen Isabell Werth, Jessica von Bredow-Werndl und Dorothee Schneider.  mehr...

Mannheim

Fußball | 3. Liga Erste Halbzeit verschlafen - Auftaktniederlage für Waldhof Mannheim

Ein Doppelschlag hat Waldhof Mannheim den Start in die neue Saison der 3. Liga vermasselt. Die Mannheimer verlieren 0:2 gegen den 1. FC Magdeburg.  mehr...

Kitzbühel

Fußball | Bundesliga Almdudler, Kalajdzic und gute Laune - Der VfB Stuttgart blickt mit Zuversicht Richtung Saisonstart

Die Bedingungen in Tirol sind optimal, Sonne, 27 Grad und blauer Himmel. Und der Kader des VfB Stuttgart steht auch. Fast. Die Frage lautet: Bleibt Sasa Kalajdzic?  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz 05 unterliegt Klopps Liverpool im Test mit 0:1

Der FSV Mainz 05 hat beim Wiedersehen mit Jürgen Klopp eine unglückliche Niederlage gegen den FC Liverpool kassiert. Vor 3500 Zuschauern im österreichischen Grödig verlor der Fußball-Bundesligist gegen den englischen Premier-League-Club mit 0:1 (0:0). Fußball-Bundesligist gegen den englischen Premier-League-Club mit 0:1 (0:0).  mehr...

Fußball | Bundesliga Endo ist neuer Kapitän beim VfB Stuttgart

Wataruo Endo wird den VfB Stuttgart in der neuen Saison als Spielführer auf den Platz führen. Der 28-Jährige folgt auf Gonzalo Castro, der den Verein verlassen hat. Das hat VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo nach dem 5:2-Sieg im Testspiel gegen Bielefeld verkündet.  mehr...

Stuttgart

Olympia | Tennis Laura Siegemund und ihre Erwartungen an Tokio

Die 33-jährige Tennisspielerin Laura Siegemund spricht im exklusiven Interview mit SWR Sport über Erinnerungen an Rio, die Titelkämpfe in Japan und wie sie die Stimmung vor Ort erlebt.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK freut sich auf Fans zum Saisonauftakt - mobile Impfstation im Einsatz

15.000 Zuschauer haben die Ordnungsbehörden der Stadt Kaiserslautern für das Heimspiel der Roten Teufel gegen Eintracht Braunschweig zugelassen. Doch die Corona-Inzidenzwerte steigen täglich.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN