SC Freiburg-Torwart Mark Flekken beim 1:1-Ausgleich (Foto: IMAGO, Sportfoto Rudel)

Fußball | Bundesliga

Nach Flekken-Patzer: So verarbeitet Freiburg die Dortmund-Niederlage

STAND
AUTOR/IN
Dorothee Büttner

Der SC Freiburg verliert gegen den BVB nach einer starken ersten Halbzeit auch wegen eines Patzers von Torwart Mark Flekken in der Schlussphase. Die Niederlage ist für den Niederländer besonders bitter.

Den Tränen nah verlässt Freiburgs Keeper Mark Flekken das Spielfeld. Er weiß, sein leichtsinniger Fehler war wohl der entscheidende Moment im Spiel gegen Borussia Dortmund. Denn bis dahin ist der SC die bessere Mannschaft. Neuzugang Michael Gregoritsch bringt die Breisgauer zunächst (35. Minute) in Führung.

In der 77. Minute ist es der 18-jährige Jamie Bynoe-Gittens, der aus knapp 30 Metern zum 1:1-Ausgleich trifft. Ein harmloser Schuss, den Flekken bei ausgestreckten Händen durchflutschen lässt und den Ball so ins eigene Tor abfälscht. Freiburg findet nach diesem Schockmoment nicht mehr zurück in die Spur. Nur sieben Minuten später (84.) trifft der erst 17-jährige Youssoufa Moukoko für den BVB und kurz vor Schluss besiegelt Dortmunds Marius Wolf (89.) die 1:3-Pleite der Freiburger.

SC-Trainer Christian Streich: "Fehler passieren"

Aber für den Pechvogel gibt es nach dem Schlusspfiff nur aufmunternde Worte. "Fehler passieren", sagt Freiburgs Trainer Christian Streich über die Leistung seines Torhüters im Interview mit SWR Sport. Man müsse jetzt die richtigen Schlüsse aus dem Spiel ziehen und dann "können wir wieder Spiele gewinnen".

Nico Schlotterbeck lobt seinen Ex-Verein

Auch Ex-Freiburger Nico Schlotterbeck tröstet seinen ehemaligen Teamkollegen Flekken nach dem Spiel: "Der Flekki ist Top-drei-Torhüter in Deutschland und wird die nächsten Monate so halten, dass er mit Freiburg eine sehr gute Saison spielen wird".

Insgesamt bescheinigt Schlotterbeck seinem Ex-Club gegenüber SWR Sport eine tolle Leistung: "Freiburg hat uns alles abverlangt, bis zum 1:1 waren sie einfach besser". Der Nationalspieler tritt im ersten Spiel gegen seinen früheren Arbeitgeber extrem leidenschaftlich auf. Für ein Foul am Freiburger Ritsu Doan sieht er Gelb und legt sich sogar kurz mit seinem früheren Trainer Christian Streich an.

Versöhnlich sind dagegen die Worte der Freiburger Spieler einen Tag danach. Vincenzo Grifo sei "froh so einen Torhüter zu haben" und Philipp Lienhart ist davon überzeugt, dass Hintermann Flekken "gestärkt aus dieser Situation" hinausgehen wird.

Der SC Freiburg und allen voran Mark Flekken müssen diese Niederlage schnellstmöglich abhaken und bereits nächsten Freitag auswärts beim VfB Stuttgart wieder angreifen.

Freiburg

Fußball | Bundesliga Heiße Duelle beim Wiedersehen zwischen Freiburg und dem BVB

Die Vorfreude ist groß, denn das Duell zwischen den SC Freiburg und Borussia Dortmund ist für Matthias Ginter und Nico Schlotterbeck eine Reise in ihre jeweilige Vergangenheit.  mehr...

Freiburg

Fußball | SC Freiburg Schlotterbecks emotionale Rückkehr nach Freiburg

Erst vor wenigen Wochen wechselte Nico Schlotterbeck vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund. Schon an diesem Freitagabend gibt es ein Wiedersehen, wenn der BVB am zweiten Bundesliga-Spieltag in Freiburg antritt.  mehr...

Freiburg

Fußball | Bundesliga Christian Streich ist "Trainer des Jahres" 2022

Christian Streich wurde vom Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) zu Deutschlands Fußballtrainer des Jahres 2022 gewählt. Der 57-jährige Coach des SC Freiburg gewann souverän vor Oliver Glasner (Eintracht Frankfurt) und Steffen Baumgart (1. FC Köln).  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Dorothee Büttner

Mehr zum SC Freiburg

Freiburg

Fußball | Bundesliga Trotz Schlussspektakel: Freiburg gewinnt umkämpfte Partie gegen Mainz

Der SC Freiburg hat eine packende Partie gegen Mainz 05 gewonnen und sich dabei im Stile einer echten Spitzenmannschaft präsentiert.  mehr...

Saarbrücken

Fußball | 3. Liga Drei Tore in sechs Minuten: Freiburg II holt in Saarbrücken einen Punkt

Am 10. Spieltag der 3. Liga hat die zweite Mannschaft des SC Freiburg unentschieden beim 1. FC Saarbrücken gespielt. Im Verfolgerduell ging der SC zweimal in Führung, doch Saarbrücken schaffte in einer wilden Phase den Ausgleich.  mehr...

SWR Sport SWR Fernsehen

Freiburg

Fußball | Bundesliga Nils Petersen - "Extrawurst" für einen Veganer

Der Teamkoch des SC Freiburg baut für Angreifer Nils Petersen gerne einen Gemüseturm, denn der Veganer braucht ab und zu eine "Extrawurst". Ein Gespräch zum Weltvegetariertag am 01. Oktober.  mehr...