Fritz Keller, Oliver Leki und Jochen Saier sitzen auf der Bank. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/Patrick Seeger/dpa)

Fußball | Bundesliga SC Freiburg: Keine Eile bei der Keller-Nachfolge

AUTOR/IN

Nach der Wahl von Fritz Keller zum DFB-Präsidenten steht der SC Freiburg ohne Präsidenten da. Im Breisgau setzt man sich bei der Suche nach einem Nachfolger jedoch nicht unter Druck.

Beim SC Freiburg ist ein Amt frei geworden: das Präsidentenamt. Im Breisgau wechselt die Besetzung auf diesem Posten nur selten. Der bisherige SC-Präsident Fritz Keller wurde 2010 zum ersten Vorsitzenden, so nannten die Freiburger die Position bis 2014, gewählt. Zuvor hatte der 2009 verstorbene Achim Stocker das Amt 37 Jahre lang ausgeübt.

Jetzt ist es wieder soweit. Nachdem Keller am 27. September zum DFB-Präsidenten gewählt wurde, gab er sein Amt in Freiburg auf.

Eilig haben sie es nicht mit der Keller-Nachfolge beim Sportclub. "Wir sind komplett handlungsfähig, nach innen und nach außen. Daher haben wir keine Eile. Wir werden mit Bedacht und Ruhe darüber nachdenken, wie wir mit der Position und einer Nachbesetzung umgehen", sagte der Freiburger Sportdirektor Jochen Saier bereits im August im Gespräch mit SWR Sport.

Dauer

Seit der Satzungsänderung bei der Mitgliederversammlung im vergangenen Jahr hat der Präsident im Breisgau hauptsächlich repräsentative Aufgaben. Er ist kein Mitglied des Vorstands mehr.

Zuständig für das Tagesgeschäft beim Sportclub sind die hauptamtlichen Vorstände Oliver Leki (Finanzen, Organisation und Marketing) und Jochen Saier (Sport).

Wann es in Freiburg Neuigkeiten zum Amt des Präsidenten geben wird, ist noch unklar. Fest steht, dass bis zur diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung des SC Freiburg am 17. Oktober nichts beschlossen wird. Der Verein teilte auf seiner Website dazu mit: "Der SC Freiburg zeichnet sich von jeher dadurch aus, dass er wichtige Entscheidungen mit Ruhe und Sorgfalt trifft. Dies wird auch in diesem Fall in den kommenden Wochen und Monaten geschehen."

AUTOR/IN
STAND