Alexander Schwolow verletzt sich im Spiel gegen Union Berlin und muss behandelt werden (Foto: Imago, imago images/Matthias Koch)

Fußball | Bundesliga Alexander Schwolow fehlt dem SC Freiburg mehrere Wochen

Der SC Freiburg muss voraussichtlich für mindestens drei Wochen ohne Stammtorhüter Alexander Schwolow auskommen.

Der 27-Jährige hatte sich beim 0:2 der Breisgauer im Auswärtsspiel bei Union Berlin (0:2) einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Schwolow war deshalb nach 22 Minuten verletzt ausgewechselt worden.

Der 20-jährige Niclas Thiede war für den Stammkeeper eingewechselt worden und kam so zu seinem Bundesliga-Debüt. Thiede sah beim zweiten Gegentreffer nicht ganz so gut aus - er stand etwas zu weit vor seinem Tor.

REDAKTION
STAND