Christian Streich bittet Manuel Neuer um sein Trikot (Foto: Imago, Langer/Eibner-Pressefoto)

Bundesliga | SC Freiburg Neuer-Trikot zu Hause, Mainz vor der Brust

Der SC Freiburg empfängt am Samstag den FSV Mainz 05 im Schwarzwald-Stadion. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel ging es aber auch um das besondere Souvenir, das Christian Streich nach dem 1:1 beim FC Bayern aus München mit nach Hause nahm.

Eigentlich sollte es auf der Pressekonferenz ausschließlich um die Vorbereitung des SC Freiburg auf das Heimspiel gegen Mainz gehen. Doch ein Thema des vergangenen Wochenendes interessierte die Journalisten noch immer brennend: Wie war das genau, als Christian Streich nach dem Spiel in München zu Bayern-Keeper Manuel Neuer lief, um das Trikot des Nationaltorhüters als Souvenir für seinen Sohn mit nach Freiburg zu nehmen?

Dauer

"Ich habe mir überlegt, ob ich hinlaufen soll", sagte Freiburgs Trainer Christian Streich am Donnerstag schmunzelnd. "Aber ich habe gedacht: Warum nicht? Ist doch egal, ob du in der Bundesliga kickst und zum Torwart läufst oder in der Verbandsliga kickst und zum Torwart läufst und sagst: Kann ich das Trikot haben?" Streich, wie ihn die Fans kennen und lieben. Ehrlich, authentisch, auf dem Boden geblieben. Gewaschen wurde das Trikot von Manuel Neuer nach Aussage von Streich übrigens (noch) nicht.

Freiburg empfängt Mainz 05

Natürlich ging es neben der Manuel-Neuer-Trikot-Thematik auch um das bevorstehende Heimspiel der Breisgauer gegen Mainz. Streich fand viele lobende Worte für das Team seines Kollegen Sandro Schwarz.

Dauer

Petersen fehlt gegen Mainz

Beim Aufeinandertreffen mit den Rheinhessen muss Streich ein weiteres Mal auf Nationalspieler Nils Petersen verzichten. "Dass Nils nicht spielen kann, tut weh", sagte Streich.

Ob der SC-Coach am Samstag (15.30 Uhr) im Sturm wie beim 1:1 gegen den FC Bayern München auf Tim Kleindienst und Lucas Höler setzen wird, ließ Streich allerdings offen. "Tim und Lucas haben es in München gut gemacht, aber gegen Mainz wird es ein anderes Spiel, auch von der Herangehensweise." Neben Petersen (muskuläre Probleme) werden auch Lukas Kübler (Muskelfaserriss) und Florian Niederlechner (Sprunggelenkverletzung) weiterhin fehlen.

STAND