jerome gondorf (Foto: Imago, imago)

Bundesliga | SC Freiburg Freiburgs Derby-Doppelpacker Jerome Gondorf

Mario Gomez hat im Hinspiel, beim 3:3 des VfB Stuttgart in Freiburg, gleich doppelt getroffen. Doch auch ein Freiburger tat sich im Hinspiel als Doppelpacker hervor.

Gegen seinen Lieblingsgegner Freiburg fast schon normal, denn Mario Gomez traf in seinen letzten drei Gastspielen beim Sport Club immer doppelt! Nur in den letzten drei Heimspielen gegen Freiburg traf er nicht. Also nicht nur nicht doppelt, sondern eben überhaupt nicht! Also besteht Hoffnung für den SC, dass es auch am Sonntag nix wird, mit einem Heimtreffer für Mario Gomez. Im Hinspiel traf übrigens auch ein Freiburger doppelt. Deshalb heißt es beim Sport Club: "Mach's nochmal, Jego!"

Jego, also Jerome Gondorf, schoss im Hinspiel seine bis heute einzigen beiden Tore für den Sport Club. Und würde jetzt natürlich gerne den nächsten Doppelpack machen, denn für den zweifachen Papa ist es tatsächlich ein emotionales Duell. Jerome Gondorf ist in Karlsruhe aufgewachsen, also fast in der Mitte zwischen Freiburg und Stuttgart, spielte beim Karlsruher SC in der Jugend, kam dann über die Stuttgarter Kickers, Darmstadt 98 und Werder Bremen vor der Saison zum Sport Club.

 Jerome Gondorf bringt ganze Familie mit zum Spiel

Unterstützt wird er bei diesem für ihn besonderen Auswärtsspiel von seiner ganzen Familie. Eine Fußballverrückte, die regelmäßig bei den Spielen dabei ist. Und - ganz nebenbei - auch eine fußballerisch äußerst talentierte Familie ist. Fakt ist - bei den Gondorfs können alle kicken. Von Mama Uschi, die in der badischen Auswahl gespielt hat und kurz vor der Berufung in die Nationalmannschaft stand, soll das Talent stammen. Von Vater Roland, der eher der Strassenfußballer war, im Handball allerdings fast den Sprung in die Bundesliga geschafft hätte, stammt das Durchsetzungsvermögen. Auch Celine, das Küken der Familie, weiß mit dem Ball umzugehen. Und dann sind da noch Geromes vier Brüder Patric, Rouven, Marvin und Fabian. Alle noch aktiv dem Fußball verbunden. Bei der SpVgg Durlach - Aue, Durlach ist ein Stadtteil Karlsruhes, mischen die Gondorfs richtig mit.

Patric ist inzwischen der Trainer der ersten Mannschaft, Rouven Kapitän und Co-Trainer, Marvin in der Abwehr aktiv und Fabian, der wie Jerome die 20 auf dem Rücken trägt, spielt wie sein älterer Bruder auf der sechs. Gegen Stuttgart wird wohl die ganze Familie Gondorf im Stadion die Daumen drücken - natürlich für Jerome und die Freiburger. Ob der 30-Jährige allerdings spielen wird, ist noch unsicher, auch wenn er zuletzt regelmäßig in der Startelf zu finden war. Christian Streich und sein Trainerstab sind ja immer für Überraschungen gut.

VfB Stuttgart ist gegen den SC Freiburg Favorit

Bei den Buchmachern gilt der VfB Stuttgart als Favorit. Kein Wunder, denn Freiburgs letzter Sieg bei den Schwaben war am 30. Januar 2011! Es besteht - aus Freiburger Sicht -  also durchaus Nachholbedarf.

Die Chancen auf den ersten Freiburger Sieg nach all den Jahren wären sicherlich deutlich größer, wenn Jerome Gondorf erneut ein Doppelpack gelingen würde. Deshalb heißt es beim Sport Club: "Machs nochmal, Jego!"

STAND