Die Regionalliga Südwest ist gespalten (Foto: SWR)

Fußball | Regionalliga

Regionalliga Südwest hofft auf Spiele ab Mitte Dezember

STAND

Die Fußball-Regionalliga Südwest nimmt vom 11. bis 13. Dezember an ihre Spiele wieder auf - wenn ab dem 1. Dezember die Politik wieder ein Mannschaftstraining in den betroffenen Bundesländern zulässt.

Betroffen sind Klubs aus Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Derzeit sind alle bis zum 30. November angesetzten Spiele abgesetzt.

In Baden-Württemberg und Hessen ist den Regionalliga-Teams gemäß der jeweiligen Corona-Verordnungen ihres Landes der Trainings- und Wettkampfbetrieb im November weiterhin gestattet. Im Saarland können die Klubs in begründeten Einzelfällen ausnahmsweise die Erlaubnis zum Betrieb und zur Nutzung von Sportstätten durch die zuständige Ortspolizeibehörde erhalten.

In Rheinland-Pfalz hingegen ist der Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateur- und Freizeitsport in Mannschaftssportarten in diesem Monat untersagt.

Die meistgeklickten Artikel auf swr.de/sport

Kaiserslautern

Verein lässt keine Diskussionen zu FCK-Fans kündigen Mitgliedschaft wegen 2G-Regel

Der 1. FC Kaiserslautern setzt bei seinen Heimspielen zum Schutz vor Corona auf die 2G-Regel. Einige FCK-Fans quittieren die Entscheidung mit einem Vereinsaustritt.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Freiburg

Kritik an Premier League Streich zum Newcastle-Deal in der Premier League: "Jegliches Maß überschritten"

Der englische Fußballclub Newcastle United ist an ein Konsortium mit saudischer Beteiligung verkauft worden. Der Deal sorgte für Diskussionen. Freiburgs Trainer Christian Streich kann die Kritik nachvollziehen.  mehr...

Mannheim

Fußball | 3. Liga SV Waldhof Mannheim

Es hatte sich bereits abgezeichnet und nun steht es fest: Waldhof Mannheim muss das Auswärtsspiel bei 1860 München absagen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN