Ridle Baku traf gegen Ungarn doppelt für die deutsche U21 (Foto: imago images, Matthias Koch)

U21 | Europameisterschaft

Baku macht's wie Riedle: "So kann es weitergehen"

STAND
REDAKTEUR/IN

Ridle Baku eiferte zum U21-EM-Start seinem "Namensgeber" Karlheinz Riedle als Torjäger nach. Am Samstag kann der Ex-Mainzer das Kuntz-Team vorzeitig ins Viertelfinale führen.

Ridle Baku musste nach der Entdeckung seiner Stürmer-Gene breit grinsen. "Zwei Tore, das ist eine Premiere für mich. So kann es weitergehen", sagte der 22-Jährige nach seinem Doppelpack zum 3:0 (0:0)-Auftaktsieg der U21-EM gegen Ungarn, bei dem er seinem "Namensgeber" Karlheinz Riedle eindrucksvoll nacheiferte. Wobei: Dem späteren Weltmeister und Torjäger Riedle war in der U21 nur ein einziger Treffer gelungen. In dieser Statistik liegt Baku also schon jetzt vorne.

Neue Rolle, mehr Treffer

Dabei war Baku eigentlich mal Rechtsverteidiger, wie beim VfL Wolfsburg spielt er nun aber auch in der U21 von Stefan Kuntz weiter vorne. Und wie in Wolfsburg zahlt sich das in Toren aus.

"Das macht mich stolz"

"Im Verein läuft es, hier läuft es. Das macht mich stolz", sagte Baku, der im neunten Spiel für die U21 erstmals traf. Weil er zudem die Vorlage zum 1:0 durch Lukas Nmecha lieferte, wurde Baku zum "Spieler des Spiels" gewählt.

Damit wurde er auch den hohen Erwartungen gerecht. Immerhin ist Baku der einzige Spieler im Kader, der schon in der A-Nationalmannschaft zum Einsatz gekommen ist. "Ich habe hier eine gewisse Führungsrolle, und der will ich gerecht werden", sagte Baku, der eigentlich Bote mit Vornamen heißt. Doch so nennt ihn längst niemand mehr. Sein Vater Lutumba war 1992 aus dem damaligen Zaire nach Deutschland gekommen - und wurde zum Fan der Nationalmannschaft.

In Mainz geboren

Als 1998 in Mainz die Zwillinge zur Welt kamen, waren die Spitznamen schnell gefunden. Bote hat sich "Ridle" 2018 sogar in den Pass eintragen lassen. Bruder Makana, der ebenfalls schon für die U21 gespielt hat, wird nur Rudi genannt - nach Rudi Völler.

Ridles nächste Aufgabe wartet bereits am Samstag: Im zweiten Gruppenspiel gegen die Niederlande (21 Uhr) kann das DFB-Team mit einem Sieg vorzeitig das Ticket für das Viertelfinale lösen.

Arne Maier: "Dann gebe ich Ridle einen aus..."

"Wenn er gegen Holland nochmal zwei macht, gebe ich ihm einen aus", sagte Kapitän Arne Maier. Ähnlich äußerte sich Torhüter Finn Dahmen. "Ich habe in Mainz in der U11 mit Ridle angefangen. Dass wir jetzt hier zusammen auf dem Platz stehen, ist Wahnsinn", sagte der Schlussmann und fügte mit einem Augenzwinkern hinzu: "Früher in Mainz hat Ridle noch nicht so oft getroffen. Er darf ruhig so weitermachen."

Sehr wichtig für die U21-Defensive. Der Ex-Mainzer und jetztige Wolfsburg-Profi Ridle Baku. (Foto: imago images, Christian Schroedter)
Sehr wichtig für die U21-Defensive. Der Ex-Mainzer und jetztige Wolfsburg-Profi Ridle Baku. Christian Schroedter Bild in Detailansicht öffnen
Nico Schlotterbeck. Sieben mal war er für die U21 im Einsatz. Der Freiburger ist aktuell an Union Berlin ausgeliehen. Fotostand Bild in Detailansicht öffnen
Die Nummer eins im Tor der U21: Lennart Grill. Der ehemalige Keeper des 1. FC Kaiserslautern erhält aktuell die Chance bei Bayer Leverkusen Bundesliga-Erfahrung zu sammeln. MIS Bild in Detailansicht öffnen
Steht vor seiner Premiere bei der U21-Nationalmannschaft: Stuttgarts Offensivmann Mateo Klimowicz. Sportfoto Rudel Bild in Detailansicht öffnen
Jonathan Burkhardt vom FSV Mainz 05. Er soll in der U21-Offensive für Impulse sorgen. Fotostand Bild in Detailansicht öffnen
Hat sein Talent auch schon in der Bundesliga gezeigt: Mainz 05 Ersatz-Keeper Finn Dahmen. Poolfoto Bild in Detailansicht öffnen

Das einzige Problem: Wenn Baku so weitermacht, wird er Ende Mai in der K.o.-Runde vielleicht nicht mehr dabei sein - sondern von Joachim Löw für die "große" EM nominiert. Für ihn wäre das kein Problem, sagte Kuntz, er würde Löw "liebend gerne" den Vortritt lassen: "Wenn Jogi mich anruft und Ridle nicht bei uns spielt, ist das alles erträglich. Dann ist das schön."

Und Ridle Baku? Einen kleinen Fehler leistete sich der neue Torjäger dann doch. Denn sein Doppelpack war mitnichten eine Premiere: 2016 hatte er beim 5:0 der U19 gegen Gibraltar schon einmal zwei Tore für Deutschland geschossen. Aber das interessierte nur noch die Statistiker.

Kaiserslautern

Fußball | Jubiläum Miroslav Klose: Von Blaubach-Diedelkopf bis Rio de Janeiro - eine Traumkarriere

Heute vor 20 Jahren feierte Miroslav Klose sein Debüt in der Deutschen Fußball Nationalmannschaft. Was folgte war eine Bilderbuchkarriere, die beim 1. FC Kaiserslautern begann und ein paar Jahre zuvor noch undenkbar erschien.  mehr...

Nationalmannschaft | U21 Nationalmannschaft: Die Südwestachse im U21-Team

Die U21-Europameisterschaft in Ungarn und Slowenien steht an. Trainer Stefan Kuntz vertraut dabei auf einige Profis aus dem Südwesten. SWR Sport stellt die einzelnen Spieler vor.  mehr...

Stuttgart

U21 | Europameisterschaft VfB-Profi Mateo Klimowicz: Ein Argentinier für Deutschland

Mateo Klimowicz vom VfB Stuttgart spielt künftig für die deutsche U21-Nationalmannschaft. Möglich macht das die Vergangenheit vom Vater des argentinischen Talents, Diego Klimowicz.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN