Sami Khedira ist ein Kandidat für den Posten als DFB-Direktor (Foto: IMAGO, Imago Images / Moritz Müller)

Fußball | DFB

Medien: Khedira Favorit für Posten als DFB-Sportdirektor

STAND
REDAKTEUR/IN
SID/dpa

Sami Khedira ist der Favorit für den Posten des Sportdirektors beim Deutschen Fußball-Bund (DFB). Das berichtet die "Bild".

Der 35-jährige Khedira ist aktuell Berater beim VfB Stuttgart und sammelt dort Erfahrungen auf administrativer Ebene. Weitere Kandidaten für den Posten an der Seite von Rudi Völler als Direktor der A-Nationalmannschaft sind Khediras Weltmeister-Kollege Per Mertesacker und Geschäftsführer Oliver Ruhnert von Bundesligist Union Berlin.

Völler will keine Namen nennen

Völler hatte zuletzt angekündigt, dass er sich mit DFB-Präsident Bernd Neuendorf "in den kommenden Wochen" mit potenziellen Kandidaten für den Sportdirektoren-Posten beim DFB treffen werde. Es gebe "einige Kandidaten", Namen wollte der frühere Geschäftsführer von Bayer Leverkusen nicht nennen.

Völlers Engagement ist bis zur Heim-EM 2024 befristet. Er selbst nannte die Personalie eines Weichenstellers für die Zukunft "noch wichtiger" und sieht hier "Jüngere" am Zug.

STAND
REDAKTEUR/IN
SID/dpa

Mehr Fußball

Stuttgart

VfB Stuttgart gegen 1. FC Heidenheim Der VfB kann doch noch gewinnen - zumindest im Testspiel

Im Stuttgarter Robert-Schlienz Stadion nutzten am Freitagnachmittag der VfB Stuttgart und der 1.FC Heidenheim die Länderspielpause für ein Testspiel. Die Stuttgarter gewannen die Partie mit 2:0.

Mannheim

Samstag von 14 Uhr an im Livestream Aufstiegskampf: Waldhof empfängt Osnabrück zum Spitzenspiel

Der SV Waldhof Mannheim nimmt im Kampf um den Aufstieg in der 3. Liga einen neuen Anlauf. Die Mannschaft von Christian Neidhart empfängt den VfL Osnabrück. Das Spiel gibt es am Samstag ab 14 Uhr live im SWR Fernsehen oder hier im Livestream.

SWR Sport: 3. Liga live SWR Fernsehen

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz-Vorstand Christian Heidel: Thomas Tuchel die Ideallösung für Bayern

Für den Mainzer Vorstand Christian Heidel ist Thomas Tuchel die ideale Lösung als Nachfolger von Julian Nagelsmann beim FC Bayern München.

Stadion SWR1