Philipp Lahm,Thomas Hitzlsperger, Stefan Kuntz und Hannes Wolf (Foto: Imago, SWR-Montage)

Nationalmannschaft | WM 2018 Lahm, Hitzlsperger, Kuntz und Wolf im ARD-Team

In wenigen Wochen beginnt die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Die Berichterstattung der ARD hat ein neues Konzept - und bringt neue Fußball-Insider auf den Bildschirm.

Mit einem prominenten Team geht die ARD in die Berichterstatung über die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Wie am Montag in Hamburg bekannt gegeben wurde, sind vier außergewöhnliche Persönlichkeiten aus dem Fußball-Geschäft für Das Erste im Einsatz. Neben Thomas Hitzlsperger, der schon in den vergangenen Jahren als Experte für die ARD aktiv war, werden U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz und der ehemalige VfB-Stuttgart-Trainer Hannes Wolf das sportliche Geschehen analysieren. Und: Philipp Lahm, Weltmeister von 2014, wird in einem neuen Format mit Moderatorin Jessy Wellmer zu sehen sein.

Dauer

Präsentiert wird das Programm kompetent und abwechslungsreich aus dem zentralen SWR-Studio in Baden- Baden. Alexander Bommes und Matthias Opdenhövel werden im Team mit den ARD-WM-Experten Thomas Hitzlsperger, Stefan Kuntz und Hannes Wolf die Spiele und die Leistungen der Mannschaften analysieren und einordnen. Sie werden über den Auftritt des Titelverteidigers Deutschland diskutieren und die WM in all ihren Facetten aufarbeiten.

Thomas Hitzlsperger bestritt zwischen 2004 und 2010 52 Länderspiele für die deutsche Mannschaft, lief in seinem letzten Länderspiel gegen Dänemark sogar als Kapitän auf, wurde 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister und leitet mittlerweile das Nachwuchsleistungszentrum der Schwaben. Stefan Kuntz wurde als Spieler mit dem DFB-Team Europameister 1996 und gewann mit der deutschen U21 im Jahr 2017 als Trainer den EM-Titel. Zudem feierte er als Spieler mit dem 1. FC Kaiserslautern 1991 die Deutsche Meisterschaft. Hannes Wolf führte den damaligen Zweitligisten VfB Stuttgart zurück in die Bundesliga und wurde vom DFB als "Trainer des Jahres 2017" ausgezeichnet.

Weltmeister im Gespräch

Ein absolutes Highlight des WM-Programms im Ersten ist die neu entwickelte Rubrik "Weltmeister im Gespräch" mit Phlipp Lahm und Moderatorin Jessy Wellmer. Der 113-malige Nationalspieler kennt die Stimmung im DFB-Team wie kein Zweiter und wird intensive Einblicke in das Turnier-Leben der deutschen Nationalspieler geben.

Axel Balkausky, ARD-Koordinator Sport, zeigte sich mit Blick auf das neue ARD-Team sehr zuversichtlich: "Mit Stefan Kuntz, Hannes Wolf und Philipp Lahm haben wir zusätzlich zu Thomas Hitzlsperger drei weitere tolle Fachleute gewinnen können, die unsere Berichterstattung sehr bereichern werden. Mit diesem Team sind wir für die WM hervorragend aufgestellt."

Insgesamt will das ARD-Team mehr bieten als Spiele und Ergebnisse. Überraschende Einsichten durch Experten und Insider, spannende Einblicke in ein Land voller Gegensätze und ein Turnier mit vielen Fragezeichen. Es gehe um die Nähe zum Sport und den Mannschaften, aber auch gleichzeitig um die notwendige Distanz auf ein im Vorfeld umstrittenes Turnier.

STAND