STAND
AUTOR/IN

Am Finaltag der Amateure schlägt Rot-Weiß Koblenz den Bezirksligisten VfB Linz deutlich mit 6:1 (2:1) und gewinnt damit den Landespokal Rheinland. Die Koblenzer stehen somit in der 1. Hauptrunde des lukrativen DFB-Pokals.

Gastgeber Koblenz und der VfB Linz starteten unter gänzlich unterschiedlichen Vorzeichen in das Finalspiel des rheinländischen Landespokals. Während Koblenz 39 Spiele in der Regionalliga Südwest (10. Platz) hinter sich hatte und voll im Saft stand, hatte der Bezirksligist aus Linz, der mittels Losverfahren in das Finale eingezogen war, aufgrund der Corona-Pandemie seit dem 25. Oktober vergangenen Jahres kein Spiel mehr bestritten.

Trotzdem bahnte sich in der 3. Minute eine Sensation an. Für Linz traf Fatos Prenku mit traumhaftem Fernschuss zum umjubelten 1:0. Auch in den Folgeminuten schlugen sich die Linzer wacker, verteidigten mit viel Leidenschaft tief in der eigenen Hälfte und überließen dem Regionalligisten den Ball. Dabei immer wieder im Fokus: Linz-Torhüter Jan Lück. Der 21-jährige Schlussmann verhinderte etliche Male sehenswert den schnellen Ausgleich der Gastgeber, die nun im Minutentakt zu Großchancen kamen.

Koblenz dreht das Spiel

In der 34. Minute konnte dann aber auch Lück nicht mehr verhindern, was sich zuvor lange angebahnt hatte. Erst parierte der Keeper noch gut gegen den Koblenzer Torjäger Valdrin Mustafa, doch der bekam die zweite Chance und traf per Nachschuss zum 1:1. Noch vor der Pause traf Ahmet Sagat mit einem Kopfball nach einer der vielen gefährlichen Freistoß-Flanken von Koblenz-Kapitän Quentin Fouley zum 2:1.

In der zweiten Hälfte zeigte sich auf Anhieb, in welche Richtung die Partie verlaufen sollte. In der 46. Minute traf Mustafa zum 3:1, ehe Christopher Spang (52.) nachlegte und wieder Mustafa mit seinem dritten Treffer (56.) alle Restzweifel beseitigte. In der 67. Minute schnürte Sagat seinen Doppelpack und traf zum 6:1-Endstand.

Mit diesem Sieg holten die Koblenzer nach 2018 zum zweiten Mal den Rheinland-Pokal und sicherten sich somit das Ticket für den DFB-Pokal. Die erste Hauptrunde wird am 6./7./8. August 2021 ausgetragen.

Die meistgeklickten Artikel auf swr.de/sport:

Kitzbühel

Fußball | Bundesliga Almdudler, Kalajdzic und gute Laune - der VfB Stuttgart blickt mit Zuversicht Richtung Saisonstart

Die Bedingungen in Tirol sind optimal, Sonne, 27 Grad und blauer Himmel. Und der Kader des VfB Stuttgart steht auch. Fast. Die Frage lautet: Bleibt Sasa Kalajdzic?  mehr...

Tübingen

Leichtathletik | Olympia Warum Olympia ein Läuferpaar trennt

Es ist wohl der Traum eines jeden Sportlers, einmal bei den Olympischen Spielen zu starten. Auch für Marcel Fehr und Hanna Klein. Dafür trainieren sie seit Jahren gemeinsam - als Paar. Doch der Traum von Tokio ging für die beiden nur zur Hälfte in Erfüllung.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK freut sich auf Fans zum Saisonauftakt - mobile Impfstation im Einsatz

15.000 Zuschauer haben die Ordnungsbehörden der Stadt Kaiserslautern für das Heimspiel der Roten Teufel gegen Eintracht Braunschweig zugelassen. Doch die Corona-Inzidenzwerte steigen täglich.  mehr...

STAND
AUTOR/IN