Ex-KSC-Torwart Oliver Kahn würdigte Rainer Ulrich als "eine entscheidende Figur bei meinen Anfängen beim KSC". (Foto: IMAGO, IMAGO / Sportfoto Rudel)

Fußball | 2. Bundesliga

Ex-KSC-Keeper Kahn würdigt verstorbenen Trainer Rainer Ulrich

STAND
REDAKTEUR/IN
mir/dpa

Trainer Rainer Ulrich stand nur selten in der ersten Reihe, dennoch hat er die Karrieren zahlreicher Bundesliga-Stars entscheidend geprägt - auch die von Torwart-Titan Oliver Kahn.

Der ehemalige KSC-Keeper und heutige Vorstandschef des Bayern München, Oliver Kahn, hat den verstorbenen Rainer Ulrich als "entscheidende Figur" am Beginn seiner eigenen Fußball-Karriere beim Karlsruher SC bezeichnet. "Er hat Generationen von jungen Fußballern geprägt. Seine Arbeit, sein Engagement und seine zahlreichen Tipps haben viele große Karrieren ermöglicht. Wir alle sind Rainer Ulrich ewig dankbar und werden ihn nie vergessen", äußerte sich Kahn am Dienstag über seinen ehemaligen Amateur- und Chef-Trainer beim Karlsruher SC. Auch der VfB Stuttgart trauert um seinen ehemaligen Co-Trainer. "Unser Mitgefühl gilt allen Angehörigen und Freunden. Ruhe in Frieden", teilten die Schwaben mit. Auch Holstein Kiel und Ulrichs langjähriger Klub VfR Mannheim drückten ihre Anteilnahme aus.

Karlsruhe

Fußball | 2. Bundesliga KSC trauert um Rainer Ulrich: Ex-Trainer ist gestorben

Der frühere Bundesliga-Profi Rainer Ulrich ist tot. Der langjährige Spieler, Co- und Cheftrainer des Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC starb im Alter von 73 Jahren, wie ein Sprecher des Clubs mit Bezug auf Ulrichs Familie am Montagabend bestätigte.

Für den KSC lief der gebürtige Mannheimer, der auch für den dort ansässigen VfR spielte, in 273 Pflichtspielen auf. Mit Karlsruhe stieg der Abwehrspieler in die Bundesliga auf. Verletzungsbedingt beendete er seine aktive Laufbahn 1983. Anschließend betreute er neben dem KSC unter anderem auch die Amateure des FC Bayern, den VfR Mannheim, den 1. FC Schweinfurt und den SSV Ulm. Zudem unterstützte er den heutigen Trainer des Hamburger SV, Tim Walter, bei Holstein Kiel und beim VfB Stuttgart. Ulrich starb im Alter von 73 Jahren, wie ein Sprecher des Clubs mit Bezug auf Ulrichs Familie am Montagabend bestätigte.

STAND
REDAKTEUR/IN
mir/dpa

Mehr Fußball

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Er kam, sah und traf: VfB-Neuzugang Gil Dias

Erst am Montag gab der VfB Stuttgart die Verpflichtung des portugiesischen Stürmers Gil Dias bekannt. Bereits einen Tag später wurde der 26-jährige Neuzugang zum Pokal-Helden für die Schwaben.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Rekord-Eigentor, Debüt-Treffer, Entscheidung in der Schlussekunde - VfB erreicht Viertelfinale

Ein rekordverdächtiges Eigentor, ein traumhafter Einstand des Neuzugangs - und am Ende der erste Sieg unter Bruno Labbadia: Der VfB Stuttgart steht im Viertelfinale des DFB-Pokals.

SWR Aktuell am Morgen SWR Aktuell

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Fix! Ahamada verlässt Stuttgart und wechselt zu Crystal Palace

Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart verliert kurz vor Ende der Transferfrist seinen Stammspieler Naouirou Ahamada.

Sport kompakt SWR1 Baden-Württemberg