STAND

Der Zweitligist Karlsruher SC gewinnt das Spiel bei Eintracht Braunschweig. Die Mannschaft von Christian Eichner setzte sich am achten Spieltag mit 3:1 (2:1) durch.

Der quirlige Kyoung-Rok Choi und der technisch versierte Marvin Wanitzek haben dem Karlsruher SC am achten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga seinen dritten Saisonsieg beschert. Dank der beiden Mittelfeldspieler gewannen die Badener am Samstag mit 3:1 (2:1) bei Aufsteiger Eintracht Braunschweig und machten einen weiteren Schritt aus dem Tabellenkeller.

Braunschweigs Robin Ziegele per Eigentor nach einem Schuss von Choi in der 14. Minute und Wanitzek mit einem sehenswerten Freistoß (18.) brachten den KSC früh in Führung. Die Eintracht verkürzte in einer unterhaltsamen Partie durch einen Distanzschuss von Nick Proschwitz (31.), doch nach der Pause sorgte Choi für die Entscheidung (63.).

Natürlich bin ich sehr, sehr glücklich über meine Tore, aber ich bin noch glücklicher, dass wir heute gewonnen haben

Kyoung-Rok Choi

Sein Schuss zum 1:0 war von Ziegele zwar noch abgefälscht und der Treffer deshalb letztlich doch nicht ihm zugeschrieben worden, doch das konnte Chois Laune an diesem Tag nicht trüben. Nach über einem Jahr ohne eigenes Tor und inklusive monatelanger Pause wegen eines Kreuzbandrisses war der 25-Jährige diesmal der Mann des Spiels. "Für Kyoung freut es mich besonders", sagte Teamkollege und Torjäger Philipp Hofmann, "er hat sich einfach mal belohnt".

Für den KSC, der mit der gleichen Startelf antrat wie beim 3:0 beim FC St. Pauli vor der Länderspielpause, war es der zweite Sieg in Serie. Er steht damit nun bei zehn Punkten. "Es war sehr anstrengend, aber wir haben es gut hinbekommen", sagte Hofmann. "Wir zeichnen uns im Moment auch ein Stück weit dadurch aus, dass wir die Tore einfach zum richtigen Zeitpunkt machen." Wie am Samstag in der besten Braunschweiger Phase und kurz nach einem Lattentreffer von Eintrachts Felix Kroos (57.) durch Matchwinner Choi.

Neues Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Sprachassistenten von Google und Alexa

Zusätzliche Sendungen am Abend und am Wochenende machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten von Google oder Amazon besitzt, kann ab sofort rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

Fußball | 2. Bundesliga KSC-Coach Christian Eichner hält Personalplan für Braunschweig geheim

Trainer Christian Eichner vom Zweitligisten Karlsruher SC hat vor dem Spiel bei Eintracht Braunschweig (Samstag, 13 Uhr) zwei spannende Personalfragen offen gelassen.  mehr...

Fußball | 2. Bundesliga KSC zufrieden mit Aktien-Verkäufen

Etwa 500.000 Euro hat der Karlsruher SC mit seinem Aktien-Verkauf eingenommen. Geschäftsführer Michael Becker zeigte sich zufrieden - zumindest angesichts der Corona-Pandemie.  mehr...

STAND
AUTOR/IN