Marco Thiede (Karlsruher SC) im Zweikampf mit Dennis Srbeny (SC Paderborn 07) (Foto: Imago, IMAGO / Heiko Becker)

Fußball | 2. Bundesliga

Unentschieden in Paderborn: KSC verpasst wichtige Punkte wegen "Kacktoren"

STAND
REDAKTEUR/IN

Der Karlsruher SC droht sich aus dem Aufstiegsrennen in der 2. Fußball-Bundesliga zu verabschieden. Die Badener spielten beim Erstliga-Absteiger SC Paderborn 2:2 (1:0).

Nach fünf Auswärtssiegen in Folge ging Karlsruhe das Spiel mit enormem Selbstbewusstsein an. Den Fernschuss von Marvin Wanitzek in der 2. Minute konnte Paderborns Schlussmann Leopold Zingerle noch abwehren. Bei der anschließenden Ecke fand Philipp Heise punktgenau den Kopf von Philipp Hofmann, der das 17. Saisontor des KSC nach einem Standard erzielte. So bescherte der frühere Paderborner Philipp Hofmann dem KSC an alter Wirkungsstätte einen Traumstart.

Paderborn dominiert nach der Pause

Die Gäste blieben in der ersten Halbzeit klar überlegen, nach dem Seitenwechsel veränderte sich das Bild dann aber komplett. Die von Steffen Baumgart trainierten Hausherren schnürten den KSC förmlich ein. Dennis Srbeny (53.) und Chris Führich (69.) drehten die Partie. Für KSC-Trainer Christian Eichner waren die beiden Gegentreffer "zwei abgefälschte Dinger, zwei richtige Kacktore".

KSC-Stürmer Philipp Hofmann vergab in der 88. Minute bei einem Foulelfmeter die Chance zum Ausgleich. Paderborns Linksverteidiger Jamilu Collins sah anschließend Gelb-Rot (90.) wegen Zeitspiels. Den Punkt für den KSC sicherte schließlich Babacar Gueye in der zweiten Minute der Nachspielzeit mit seinem Tor zum 2:2. Eichner zeigte sich nach dem Spiel dennoch zufrieden: "Was diese Mannschaft für ein Herz hat, was sie für einen Glauben inzwischen entwickelt hat, dass sie niemals aufgibt, grandios. Und da gebührt ihr ein großes Kompliment."

Aufstiegsränge für den KSC vier Punkte entfernt

Rang drei ist für die Mannschaft von Trainer Eichner derzeit vier Zähler entfernt. Das Führungstrio VfL Bochum, Hamburger SV und Greuther Fürth kann sich im weiteren Verlauf des 26. Spieltags deutlich absetzen. Paderborn rangiert sieben Punkte hinter dem KSC im Mittelfeld.

Die meistgeklickten Artikel auf swr.de/sport

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK holt gegen Osnabrück den zweiten Sieg in Serie

Der 1. FC Kaiserslautern hat mit 2:0 (2:0) gegen den VfL Osnabrück gewonnen. Damit ist der zuvor lange Zeit kriselnde FCK bereits seit drei Spielen ungeschlagen.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK-Spieler Felix Götze ist nach schwerer Kopfverletzung zurück

Wochenlang musste Felix Götze auf sein Comeback warten. Beim FCK-Sieg gegen Osnabrück war es dann endlich soweit. Ein Gänsehaut-Moment für den 23-Jährigen.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Mario Gomez: Absage an Trainerjob, offen für Gespräche mit dem VfB Stuttgart

Der frühere Nationalstürmer Mario Gomez hält sich für seine persönliche Zukunft alle Optionen offen. Trainer will der Ex-Angreifer des VfB Stuttgart vorerst aber nicht werden - dafür kann er sich Gespräche mit seinem Ex-Klub vorstellen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN