Osnabrücks Torwart Philipp Kühn (li.) (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Fußball | 2. Bundesliga

Karlsruher SC stellt in Osnabrück 15 Jahre alte Bestmarke ein

STAND
REDAKTEUR/IN

Der Karlsruher SC hat beim VfL Osnabrück seine 15 Jahre alte Bestmarke von vier Siegen in Serie in der 2. Bundesliga eingestellt. Die Mannschaft von Trainer Christian Eichner gewann am zehnten Spieltag bei den Niedersachsen trotz Rückstand mit 2:1 (0:1).

Timo Beermann (28.) erzielte das 1:0 für Osnabrück, Dominik Kother (77.) gelang der Ausgleich für die Karlsruher und Philipp Hofmann (88.) traf zum KSC-Sieg. Vier Erfolge in Serie waren den Badenern zuletzt im Frühjahr 2005 unter ihrem damaligen Trainer Edmund Becker gelungen.

Ein echtes Kampfspiel

Marc Lorenz (3.) besaß die erste Chance für die Karlsruher, doch sein Kopfball landete am Außennetz. Beermann (7.) hatte die erste Gelegenheit für die Gastgeber. Es entwickelte sich eine kampfbetonte Partie, in der der VfL etwas besser zur Geltung kam. Allerdings hielten die Badener die Begegnung jederzeit offen. Marvin Wanitzek (41.) verfehlte mit einem Fernschuss nur knapp den Torwinkel des VfL-Gehäuses.

Auch im weiteren Verlauf war hauptsächlich Kampf Trumpf, spielerische Akzente kamen zu kurz. Dem KSC war allerdings stets das Bemühen anzusehen, dem Spiel noch eine Wende zu geben.

"Wenn du das Glück so ein bisschen auf deiner Seite hast, dann gewinnst du solche Spiele", sagte KSC-Coach Eichner nach der Partie. Er gab auch zu: "Ein 1:1 hätte dem Spiel auch gut zu Gesicht gestanden."

Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Sprachassistenten von Google und Alexa

Google und Amazon machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten besitzt, kann rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

Fußball | 2. Bundesliga Der ewige Gordon: Ein Anführer und Sieg-Garant für den Karlsruher SC

Mit dem 1:0-Erfolg gegen Paderborn gelang dem Karlsruher SC bereits der dritte Sieg in Serie. Einen wichtigen Anteil am Erfolg hat auch Abwehrchef Daniel Gordon, der lange auf eine Vertragsverlängerung warten musste.  mehr...

Fußball | 2. Bundesliga Drei Siege in Serie: Warum der Karlsruher SC wieder gewinnt

Erstmals seit dem Aufstieg vor eineinhalb Jahren gewinnt der Karlsruher SC drei Zweitliga-Spiele in Serie. Sportchef Oliver Kreuzer nennt Gründe für den Aufschwung, der auch ihm selbst hilft.  mehr...

Karlsruhe

Fußball | 2. Bundesliga KSC kann in Osnabrück 15 Jahre alte Bestmarke einstellen

Der Karlsruher SC kann im nächsten Spiel beim VfL Osnabrück (Samstag, 13 Uhr) eine mehr als 15 Jahre alte Bestmarke einstellen. Dafür müsste der KSC in der 2. Bundesliga sein viertes Spiel in Serie gewinnen, was den Badenern zuletzt im Frühjahr 2005 unter ihrem damaligen Trainer Edmund Becker gelungen war.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN