STAND
REDAKTEUR/IN

Die Pokalhelden von Holstein Kiel sind mit einer herben Enttäuschung in den Zweitliga-Alltag zurückgekehrt. Vier Tage nach dem Sensationssieg gegen Champions-League-Gewinner und Cupverteidiger Bayern München unterlagen die Norddeutschen gegen den Karlsruher SC mit 2:3 (0:2). Für die Badener im Jahr 2021 der dritte Sieg im dritten Pflichtspiel.

Die Gäste gingen schon nach sechs Minuten durch einen Distanzschuss von Philip Heise in Führung. Sekunden vor dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Lasse Koslowski war Marco Thiede mit einem sehenswerten Schuss in den rechten Torwinkel für den KSC erfolgreich.

Bormuth sorgt spät für die Entscheidung

Nach dem Seitenwechsel wuchs der Druck auf das Tor der Badener, doch die Hintermannschaft von KSC-Trainer Christian Eichner stand lange stabil.

Im Schlussspurt glich dann aber Janni-Luca Serra mit einem Doppelpack (60., 78.) aus. KSC-Torhüter Marius Gersbeck verhinderte mit mehreren Paraden weitere Gegentreffer, ehe Robin Bormuth (85.) zum Sieg der Gäste traf.

KSC klettert weiter nach

Die Mannschaft von Christian Eichner liegt nach dem Auswärtssieg mit nun 25 Zählern aus 16 Spielen auf Rang sechs. Der Trainer zeigte sich nach Abpfiff "unfassbar stolz" über die Leistung seiner Schützlinge.

Sport-Angebot in SWR Aktuell Schnell informiert, nah dran: SWR Sport auf Google und Alexa

Google und Amazon machen es möglich: Wer einen Sprachassistenten besitzt, kann rund um die Uhr sein aktuelles Update mit den wichtigsten Sportnachrichten für den Südwesten abrufen.  mehr...

Fußball | 2. Bundesliga Sieg gegen Fürth: Karlsruher SC mit perfektem Start ins neue Jahr

Der Karlsruher SC hat in einem anfangs unterhaltsamen Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth 3:2 (2:2) wichtige Punkte gesammelt. Kurz vor der Partie wurde bekannt, Oliver Kreuzer über das Saisonende hinaus Sport-Geschäftsführer beim KSC bleibt.  mehr...

Karlsruhe

Fußball | 2. Bundesliga KSC-Coach Eichner will in Kiel nicht auf müden Pokalschreck hoffen

Trainer Christian Eichner vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hat davor gewarnt, nach der Pokal-Überraschung einen müden oder selbstzufriedenen Gegner Holstein Kiel zu erwarten.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN