Hofmann (Foto: Imago, imago)

Fußball | 2. Bundesliga

Karlsruher SC mit Heimsieg gegen Holstein Kiel

STAND

Der Karlsruher SC hat sein Heimspiel am 33. Spieltag der 2. Bundesliga gewonnen. Gegen den Tabellenzweiten Holstein Kiel siegten die Badener mit 3:2.

Der Aufstieg von Holstein Kiel wurde vertagt: mit einem 3:2-Sieg verdarben die Karlsruher den Kielern den ersten Matchball im Kampf um den Direktaufstieg in die Bundesliga. Durch die Niederlage konnte Kiel dem Verfolger SpVgg Greuther Fürth nicht entscheidend enteilen. Am letzten Spieltag empfangen die Störche Darmstadt 98.

Mit seinem Tor in der 41. Minute schien sich Jann-Luca Serra in die Vereinschronik des Traditionsklubs aus Kiel zu schießen. Der Mittelfeldspieler war mit einem Flachschuss erfolgreich. Doch Tore von Malik Batmaz (52.) und zweimal Philipp Hofmann (61. und 77. Minute) drehten die Partie. Per Foulelfmeter konnte Alexander Mühling (84.) noch verkürzen. Zuletzt hatten sich die Kieler auch von einer Hetzjagd nach zwei coronabedingten Zwangspausen nicht stoppen lassen und fleißig gepunktet.

Ungefährliche erste Halbzeit des KSC

Im Wildparkstadion ging ihnen dann doch ein wenig die Luft aus. Mit Effektivität und sparsamen Mitteln hielten die Gäste den KSC nur in den ersten 45 Minuten in Schach. Die zuletzt neun Spiele sieglosen Badener waren in der ersten Halbzeit extrem ungefährlich. Doch nach dem Seitenwechsel und dem etwas überraschenden Ausgleichstreffer änderte sich die Szenerie. Die Platzherren hatten plötzlich mehr Zug in ihren Aktionen und sorgten in der Kieler Hintermannschaft für die eine oder andere Konfusion.

Für den Karlsruher SC bedeutet der Sieg einen Sprung auf den siebten Platz. Die Badener werden die Saison also im gesicherten Mittelfeld beenden.

Stuttgart

Meinung Die Zukunft des VfB Stuttgart ist schon wieder vorbei

Er wolle einen Schlussstrich ziehen. Sechs intensive, lehrreiche Jahre beim VfB Stuttgart seien ihm genug. So begründet Thomas Hitzlsperger seinen Verzicht auf die im nächsten Jahr anstehende Vertragsverlängerung als Vorstandsvorsitzender. Ein harter Schlag für den VfB, sagt SWR-Sportreporter Günther Schroth in seinem Kommentar.  mehr...

Aachen

CHIO Aachen | Dressur Schneider beim CHIO: ein leichtfüßiger Tänzer und ein Hase

Zwei Erlebnisse des CHIO hat Dorothee Schneider besonders in Erinnerung. Die eine erzählt von einem außergewöhnlichen Comeback, das ihr noch während des Ritts die Nackenhaare aufstellte – die andere handelt von einem Hasen.   mehr...

Kaiserslautern

FCK | Podcast Wie Ex-FCK-Spieler Guido Hoffmann auf kuriose Weise bei Waldhof Mannheim landete

Guido Hoffmann hat in seiner Fußballer-Karriere etwas getan, was sich nicht viele trauen: Er kickte sowohl für den FCK, als auch für den Erzrivalen Waldhof Mannheim. Der Wechsel zum Waldhof kam auf kuriose Weise zu Stande.  mehr...

Fußball | 3. Liga Schwerer Weg für den FCK nach Verl

Für den 1. FC Kaiserslautern geht es am Sonntag zum SC Verl. Dort heißt es, an die überragende kämpferische Leistung aus dem Derby gegen Waldhof Mannheim anzuknüpfen.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Thomas Hitzlsperger verlässt den VfB Stuttgart im Herbst 2022

Thomas Hitzlsperger, Vorstandsvorsitzender des VfB Stuttgart, hat dem Aufsichtsrat der VfB Stuttgart 1893 AG mitgeteilt, dass er seinen im Herbst 2022 auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt.  mehr...

Stuttgart

Fußball | Bundesliga Berater glaubt an baldige Silas-Rückkehr - VfB bleibt bei Zeitplan

Der Berater von Silas Katompa Mvumpa hat eine baldige Rückkehr des Offensivstars ins Mannschaftstraining des VfB Stuttgart in Aussicht gestellt.  mehr...

Triberg

Ringen | Verband Neuer Job für Olympiasiegerin Aline Rotter-Focken

Die Karriere im Ring ist beendet, nun wartet eine andere Aufgabe auf Olympiasiegerin Aline Rotter-Focken. Die 30-Jährige aus Triberg im Schwarzwald wird dem Deutschen Ringer-Bund (DRB) in einer neuen Rolle erhalten bleiben.  mehr...

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga Nach Derby: FCK-Geschäftsführer Thomas Hengen immer noch sauer

Das Derby gegen Waldhof Mannheim war vor allem eines: wild. FCK-Sportgeschäftsführer Thomas Hengen war auch einen Tag danach noch immer angefressen und glaubt, die Schuldigen für die Eskalation ausgemacht zu haben.  mehr...

Stuttgart, Göppingen

Handball | Bundesliga Frisch Auf Göppingen schlägt TVB Stuttgart im Derby

Im Schwaben-Duell der Handball-Bundesliga hat der TVB Stuttgart sein Heimspiel mit 27:34 (11:15) deutlich gegen Frisch Auf Göppingen verloren. Während die Göppinger weiter ungeschlagen sind, wartet der TVB noch auf einen Erfolg.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga 05-Neuzugang Ingvartsen: "Mainz war für mich eine einfache Entscheidung"

Im ersten Einsatz für Mainz 05 zeigte Neuzugang Marcus Ingvartsen, was man von ihm erwarten kann. Mit seinem Treffer gegen Hoffenheim ist der Stürmer direkt angekommen bei den Rheinhessen, mit denen er noch einiges vor hat.  mehr...

Fußball | Bundesliga Neue YouTube-Shows: Alles zu Deinem Verein

SWR Sport startet vier neue Fußball-Formate auf Youtube - ab sofort und immer Montagabend: "Dein VfB", "Dein FSV", "Dein SCF" und "Dein FCK".  mehr...

Karlsruhe

Fußball | 2. Bundesliga KSC fehlen gegen Schalke zwei Stützen

Wenn der Karlsruher SC am Freitagabend (18:30 Uhr) beim FC Schalke 04 antritt, muss er auf zwei wichtige Spieler verzichten. Trotzdem ist Trainer Christian Eichner zuversichtlich.  mehr...

Fußball | 3. Liga Thomas Hengen: "War teilweise drüber"

Thomas Hengen: "Das war ein Derby"; "Teilweise zu hart geführt, von außen auch"; "Hatte größte Befürchtungen, aber das hat sich in der zweiten Halbzeit relativiert"; "Als ich die Bilder gesehen habe, bin ich erschrocken"; "Schiedsrichter muss das Spiel so leiten, dass er sich Respekt verschafft"; "Zweite rote Karte ist regelkonform"; "Müssen uns außerhalb des Platzes mehr im Zaum halten"; "Offensive ist zu wenig"; "Wir sind in der Bringschuld, wir sind hintendran"; "Wir müssen Spiele gewinnen, wir müssen Punkte holen"  mehr...

SWR Sport SWR Fernsehen RP

Freiburg

Fußball | Bundesliga SC-Trainer Christian Streich traut Mainz Europapokal zu

Von einem Top-Spiel will Freiburg-Coach Christian Streich vor der Bundesliga-Auswärtspartie seiner Mannschaft beim 1. FSV Mainz 05 am Samstag (15:30 Uhr) nichts hören.  mehr...

Fußball | Bundesliga Die VfB-Sportbosse im Zeitraffer

Der VfB Stuttgart von 2007 bis heute hat viele Gesichter: Ein Titel, zwei Ab- und Aufstiege, viele Verantwortliche. Eines wird fehlen, wenn Thomas Hitzlsperger den Verein verlässt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN