Karlsruhe (Foto: Imago, imago/Eibner)

3. Liga | Karlsruher SC Der KSC schießt sich an die Tabellenspitze

Der Karlsruher SC hat sich durch einen 3:0-Auswärtssieg in Halle an die Tabellenspitze geschossen.

Mittelfeldmann Anton Fink hatte den Karlsruher SC bereits in der 20. Minute durch einen Foulelfmeter in Führung gebracht. Moritz Heyer hatte zuvor den Karlsruher Kyoung-Rok Choi im Strafraum zu Fall gebracht, Schiedsrichter Jonas Weickenmeier entschied auf Strafstoß.

In der 64. Spielminute war es einmal mehr Doppelpacker Anton Fink, der nach einer Kopfballvorlage von Burak Camoglu zum 2:0 vollstreckte. Den Schlusspunkt für den neuen Tabellenführer setzte Marvin Pourié in der 86. Minute zum 3:0-Endstand.

Trotz der damit erreichten Herbstmeisterschaft mahnte KSC-Coach Alois Schwartz nach der Partie zur Vorsicht: "Wir müssen die Antennen weiter oben haben", so der Karlsruher Übungsleiter.

Dauer

Aalen kassiert späten Ausgleich in Rostock

Der VfR Aalen musste beim Auswärtsspiel bei Hansa Rostock hingegen einen unglücklichen Ausgleichstreffer in letzter Minute hinnehmen. Marcel Bär hatte die Aalener in der 61. Minute nach einem individuellen Fehler der Rostocker Hintermannschaft in Führung gebracht. Doch in der sechsten Minute der Nachspielzeit gelang Rostock durch einen Kopfballtreffer von Pascal Breier der Ausgleich.

STAND