Magdeburgs Kai Brünker nach dem Spiel in Kaiserslautern (Foto: IMAGO, Lobeca)

Fußball | Hintergrund

Vermisster Vater: Fußball-Profi Kai Brünker zwischen Hoffen und Bangen

STAND
AUTOR/IN
Johannes Seemüller
Johannes Seemüller, SWR-Sportjournalist (Foto: SWR)

Fußball-Profi Kai Brünker (Villingen) ist weiterhin in großer Sorge um seinen verschwundenen Vater. Seit über einer Woche gibt es von Dirk Brünker keine Spur. Die Familie hofft und bangt.

Es ist eine irre Achterbahnfahrt der Gefühle. Noch Anfang September war Kai Brünker, 28, der glücklichste Mensch der Welt. Voller Stolz gab er gemeinsam mit Freundin Marina die Geburt von Tochter Alicia bekannt. Das erste Kind des Paares. "Es gibt nichts Schöneres", schwärmte der Torjäger des Fußball-Zweitligisten SC Magdeburg.

Kai Brünker voller Freude über die Geburt seiner Tochter

Knapp vier Monate später ist Brünker in großer Sorge. Seit dem 23. Dezember ist sein Vater, Dirk Brünker (61), verschwunden. Seit über einer Woche gibt es vom früheren Mitspieler des Ex-Bundestrainers Joachim Löw (1988/89 standen beide beim SC Freiburg unter Vertrag) kein Lebenszeichen mehr.

Vor seinem Verschwinden, am Tag vor Heiligabend, war Dirk Brünker laut "Bild am Sonntag" in zwei Gaststätten in seiner Heimatstadt Villingen-Schwenningen eingekehrt. Kurz vor 21 Uhr wurde er zum letzten Mal gesehen, von einer Polizeistreife - knapp 600 Meter von seinem Wohnhaus entfernt. Seitdem gibt es kein Lebenszeichen mehr vom 1,93 Meter großen Rentner. Die Ortung seines Handys ist nicht möglich.

Polizei geht "von einem Unglücksfall" aus

Eine Hundertschaft der Polizei durchkämmte bereits die 90.000-Einwohnerstadt – ohne nennenswerte Hinweise. Auch Spürhunde, Taucher und Polizeihubschrauber konnten keine Erkenntnisse liefern. Eine Drohne kam ebenfalls zum Einsatz. Thorsten Kölling vom Polizeipräsidium Konstanz sagte dem SWR am Sonntag: "Wir gehen nach wie vor von einem Unglücksfall aus."

Kai Brünker hatte vor einigen Tagen über Instagram dazu aufgerufen, sich an der Suche nach seinem Vater zu beteiligen. "Jeder Hinweis ist wichtig. Falls jemandem was Ungewöhnliches aufgefallen ist, bitte melden."

Emotionale Rückendeckung von Partnerin

Lebensgefährtin Marina postete am Silvestertag sehr emotionale Sätze. Sie schrieb über das große Glück durch die Geburt der gemeinsamen Tochter, ging aber auch auf das Leid und den Schmerz durch den vermissten Vater Brünkers ein. "Ich kenn keinen, der so tapfer und stark ist wie du", richtete sie die Worte an ihren Partner. "Du selbst siehst es nicht, aber wenn du dich durch meine Augen betrachten könntest, dann würdest du sehen, wie großartig du bist. Du kämpfst wie ein Löwe und auch aus diesem Kampf wirst du stärker als je zuvor raus gehen. Alicia und ich werden immer an deiner Seite stehen, denn wir lieben dich von ganzen Herzen."

Emotionale Rückendeckung für Kai Brünker

Brünker antwortete: "Worte wie Sonnenstrahlen in einer sehr finsteren Zeit."

Mehr Fußball

Kaiserslautern

Fußball | 2. Bundesliga "Geiles Gefühl": FCK setzt seine Siegesserie fort

Der FCK bleibt nach dem Sieg gegen Holstein Kiel als Aufsteiger in der Spitzengruppe der 2. Bundesliga. Für Neuzugang Aaron Opoku ein "geiles Gefühl".

Freiburg

Fußball | Bundesliga Zwei Mal Gelb-Rot ist rabenschwarz - SC Freiburg geht in Dortmund unter

Der SC Freiburg kassiert beim 1:5 (1:1) bei Borussia Dortmund zwei Gelb-Rote Karten, eine davon für Trainer Christian Streich. Es war ein gebrauchter Tag für den Sport-Club.

Freiburg im Breisgau

Fußball | Frauen-Bundesliga SC Freiburg mit deutlicher Pleite im Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg

Herber Dämpfer für die Frauen des SC Freiburg: Am elften Spieltag der Bundesliga unterlagen die Breisgauerinnen im Spitzenspiel im heimischen Dreisamstadion dem VfL Wolfsburg mit 0:4 (0:3).