STAND

Sechs Punkte nach 15 Spieltagen, letzter Tabellenplatz, das ist die ernüchternde Bilanz von Mainz 05 in der bisherigen Bundesligasaison. Doch nun soll alles wieder besser werden.

Eine neue sportliche Leitung gab es mit Christian Heidel und Martin Schmidt auch. Außerdem ist mit Bo Svensson bereits der dritte Trainer seit Saisonbeginn für die Mannschaft verantwortlich.

Die Premiere gegen Eintracht Frankfurt vergangenen Samstag ging für Svensson mit 0:2 in die Hose, ausgerechnet jetzt müssen die 05er beim Tabellenvierten Borussia Dortmund antreten. Aber laut Svensson ist der Frust verarbeitet, im Training ging es diese Woche vor allem darum, alte Mainzer Stärken wieder auszugraben und dauerhaft auf den Platz zu bringen. Vor allem das Zweikampf-Verhalten und das Umschaltspiel von Verteidigung auf Angriff habe die Mannschaft unter der Woche trainiert, so Bo Svensson.

Vor Problemen wird aber vermutlich vor allem die Mainzer Defensive stehen, denn mit Erling Haaland, haben die Dortmunder den zweiterfolgreichsten Torschützen der Saison in ihren Reihen. Zwölfmal hat der Norweger bereist getroffen, aber laut Svensson ist die komplette Dortmunder Offensive extrem gefährlich.

Die, so der 05-Coach, kann nur gestoppt werden, wenn die Mannschaft zusammenhält und sich gegenseitig hilft.

Dann ist vielleicht auch wieder eine Überraschung möglich wie vergangene Saison. Da gewannen die 05er überraschend mit 2:0 in Dortmund und konnten letztendlich den Klassenerhalt feiern.

Davon sind die Mainzer momentan aber noch meilenweit entfernt.

Fußball | Podcast Nur der FSV - der SWR Sport Podcast mit Christian Heidel

Wir reden darüber, was die 05er bewegt. Mit dabei sind Spieler, auch der Trainer, Leute aus dem Verein, ehemalige 05er und natürlich Fans. Mainz 05 ganz nah, ganz persönlich, ganz überraschend - mit Achim Scheu und Florian Winkler. Immer mittwochs, immer Mainz 05.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Mainz-Coach Svensson: "Um Konstanz zu finden, brauchst du eine Basis"

Eigentlich sollte mit dem neuen Trainer bei Mainz 05 alles besser werden. Doch das Rhein-Main-Duell gegen Frankfurt hat klar gezeigt: Für das Ziel Klassenerhalt, wartet auf Bo Svensson noch viel Arbeit. Aber der Däne denkt längerfristig , das erklärt er im SWR Sport-Interview.  mehr...

Mainz

Fußball | Bundesliga Alte Probleme mit neuem Trainer - noch kein "Bo-Svensson-Effekt" bei Mainz 05

Ausgerechnet beim Einstand des neuen Trainers Bo Svensson verliert der 1. FSV Mainz 05 zum ersten Mal in seiner Geschichte ein Bundesliga-Heimspiel gegen den Nachbarn Eintracht Frankfurt. Das erschwert die ohnehin schon komplizierte Rettungsmission für den neuen Coach.  mehr...

STAND
AUTOR/IN